Vorschaubild des Artikels Geolino Magnete von Kosmos
0

Geolino Magnete von Kosmos

veröffentlicht in: Experimentieren
am 27.11.2011

Die eingangs im Begleitheft ausgewiesenen Hinweise für Eltern sollten auf jeden Fall beachtet werden, denn EC-Karten, Festplatten und andere Magnetspeichermedien sind in Gefahr, wenn Ihnen die Kinder die farbigen Magnete in die Manteltasche oder auf Ihren Laptop legen.

Dennoch, der Kasten bietet alles, was erforderlich ist, um eine Einführung in die geheimnisvolle Welt der Magnete zu geben. Die insgesamt 32 Versuche sind sehr gut beschrieben und hervorragend illustriert. Die Kinder lernen spielerisch vieles über Magnetfelder und Elektromagnetismus.

Wie Kräfte aufeinander wirken, ohne dass sich die Magnete berühren, bewirken Erstaunen und lassen schnell auf die Zusammenhänge von Nord- und Südpol schließen.

Beim Experiment:  Elektromagnet (Batterie und Spule) kann es an der Kontaktstelle zwischen Draht und Batterie zur Erwärmung kommen. Es wird in der Tat so warm, dass die Kinder sich leicht verbrennen können. Hier wäre eine kleine Batteriebox mit Steck-/Klemmverbindung zur Spule sinnvoll.

Der Experimentierkasten „Geolino Magnete von Kosmos (665050)“ begeistert nicht nur den männlichen Nachwuchs.

Fazit: Ein gelungener Experimentierkasten mit einem hervorragend gestalteten Begleitheft (ab  8 Jahre). Spiel- und Lernspaß mit Niveau.

Ihre Bewertung für dieses Spiel
VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 0.0 von 5 (insgesamt 0 Bewertungen)
Artikel weiterempfehlen
Keine Kommentare
Kommentar Schreiben

Es wurden bisher noch keine Kommentare geschrieben.

Kommentar schreiben