Vorschaubild des Artikels Hugo von Brian Selznick
0

Hugo von Brian Selznick

veröffentlicht in: Bücher
am 26.02.2012

Der Autor des Romans „Die Entdeckung des Hugo Cabret“ Brian Selznick hat dieses Filmbuch mit allerhand umfangreichen Details selbst zusammengestellt.

Zum Roman
Die Geschichte spielt im Paris der 1930er Jahre. Der 12-jährige Held der Geschichte – der Weisenjunge Hugo – lebt verborgen hinter den Wänden des Pariser Bahnhofs. Eines Tages findet Hugo einen mechanischen Mann in einem abgebrannten Museum in Paris. In dem Museum hatte einst sein Vater gearbeitet, bevor dieser beim Brand des Museums ums Leben kam. Hugo freundet sich mit dem Mädchen Isabelle an, dem Patenkind des Spielzeughändlers Gerges Méliés. Plötzlich findet er sich in einem magischen und geheimnisvollen Abenteuer wieder, das unvermutete Geheimnisse ans Licht bringt und das Leben von Hugo Cabret für immer verändert.

Das Buch gibt einen exklusiven Einblick in die Entstehung des Filmes zum Roman. Es ist unterteilt in sechs Kapitel.

Kapitel eins „Die Entdeckung des Hugo Cabret – Das Buch”:
Hier schildert der Autor selbst, wie er auf die Idee zu der Geschichte gekommen ist. Man merkt sehr stark, mit wie viel Herzblut Brian Selznick an dem Buch gearbeitet hat.

  • Kapitel zwei „Der Regisseur und seine Vision“
  • Kapteil drei „ Das Team“
  • Kapitel vier „Beleuchtung! Kamera! Szenenbild!
  • Kapitel fünf „Drehbeginn!“
  • Kapteil sechs „ Das Fest“

In den Kapiteln zwei bis sechs sind viele Interviews und Biografien mit Personen abgedruckt, die an und in dem Film mitgewirkt haben, wie zum Beispiel dem Produzent Graham King, dem Szenenbildner Dante Ferretti, der Kostümbildnerin Sandy Powell und den Schauspielern wie Sir Ben Kingsley (Georges Mélés), Asa Butterfield (Hugo Cabret), Jud Law (Hugos Vater). Aller Interviewten schildern ihre Eindrücke vom Buch und vom Dreh. Die Mitwirkenden haben sich mit großer Hingabe an der Produktion beteiligt.

Regie führte der Regisseur Martin Scorsese. Über ihn gibt es im Buch einen exklusiven Beitrag zur Entstehung und Umsetzung des Films. Dies ist der allererste 3D-Film von Martin Scorsese. Das Buch ist durchgängig bunt bebildert. Jedes der Kapitel enthält eine Vielzahl von Fotografien aus dem Film, aber auch viele Fotografien von der Arbeit der Crew hinter den Kulissen. Die Kapitel enthalten zudem Bleistiftzeichnungen und Skizzen des Autors, zum Beispiel von Handlungsorten und den Figuren. Enthalten ist auch umfassendes Material zur Geschichte des Kinos sowie Bilder der ersten Filme.

Der Autor Brian Selznick ist ein vielfach preisgekrönter Illustrator und New-Your-Times-Bestsellerautor. Er wollte ein Buch über einen Jungen schreiben, welcher Georges Méliés trifft. Georges Méliés war von Beruf ursprünglich Zauberkünstler, der mit den bewegten Bildern seine Vorführungen bereicherte. Er gilt bei vielen als Vater des erzählerischen Films. Von Georges Méliés stammt z. B. der Film „Die Reise zum Mann im Mond“.

Alles in allem ist dies ein sehr liebevoll gestaltetes Buch. Ein absolutes „Muss“ für alle Fans des Romans und natürlich auch des Films!

  • Verlag: CBJ
Autor:
Ihre Bewertung für dieses Buch
VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 0.0 von 5 (insgesamt 0 Bewertungen)
Artikel weiterempfehlen
Keine Kommentare
Kommentar Schreiben

Es wurden bisher noch keine Kommentare geschrieben.

Kommentar schreiben