Cap und Capper 2

0

Dies ist nun die Fortsetzung des Erfolgsfilmes, ob sinnvoll oder nicht, entscheidet ja bekanntlich der Zuschauer. Das Problem, dass man meistens einen erfolgreichen Film nie oder sehr selten toppen kann. Dabei setzt diese Geschichte nicht da an, wo der Hauptfilm aufgehört hat. Beginnen tut alles auf dem Jahrmarkt, als die beiden eine Hundegruppe beim Gesang beobachten.

Und unser junger Hund springt gleich als Gesangspartner ein, so dass alle begeistert sind, denn der eigentliche Star des Hundechors, Dixie, hat diesen im Streit mit Cash verlassen. Nur will Capper nicht ohne seinen Freund den Chor begleiten. Nur ist Cash im Zugzwang, denn ein Talentsucher ist demnächst da.

So darf der kleine Fuchs mitsingen, nur talentiert ist dieser überhaupt nicht. Und Capper will einfach dabei sein, so dass der kleine Fuchs zum Tellerwaschen abgestellt wird.

Aber da trifft Cap die Hundedame und erzählt ihr, dass Capper überhaupt kein Streuner ist, was aber Voraussetzung für den Chor ist. Scheint nun die Freundschaft zu zerbrechen.

Fazit
Die Geschichte wird völlig losgelöst von der Hauptgeschichte erzählt und besitzt somit keine Berührungspunkte zum Hauptfilm. Die beiden Filme liegen auch über 20 Jahre auseinander und so fehlt hier der Charme der 80er Jahre. Klar, Cap und Capper 2 lebt von den vielen Slapstickeinlagen. Gekonnt hat man aber auch neue Figuren, wie die Hundeband eingeführt, die auch genau dazu passen.

Im Gegensatz zum ersten Film wirkt die Welt sehr knallbunt. Zwar ist die Geschichte sehr vorhersehbar, aber in allererster Linie richtet sich dieser Film an die Kinder.

Denn der Film bietet eine ruhige Unterhaltung und hebt sich von den teilweise sinnlosen Animationsfilmen, die auf irgendwelchen Sparten-Kanälen gezeigt werden, deutlich ab, denn auch hier wird eine Botschaft transportiert, dass Freundschaft immer wichtig ist und dass man diese pflegen sollte.

  • Verleih: Disney
  • Bildquelle: Disney

 

Weitere Informationen

  • Titel: Cap und Capper 2
  • Kategorie: Filme
Bei Amazon kaufen
Teilen

Über den Autor

Redaktionsleitung. Das Magazin Ratgeberspiel wurde von mir 2007 gegründet, um vor allem Eltern über Spiele zu informieren. Im Lauf der Zeit kamen auch andere Unterhaltungsthemen hinzu.

Wie bewerten Sie diesen Film?

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 5.0 von 5 (insgesamt 1 Bewertungen)

Kommentar schreiben