Paris Express

0

Paris, die Stadt der Liebe und des Chaos. Und bei dem Straßenverkehr sind Rollerkuriere am günstigsten, um wichtige Post von A nach B zu transportieren. Sam arbeitet als Kurierfahrer und achtet dabei auch nicht immer auf die Verkehrsregeln, nur so kann er die Post schnell transportieren. Dabei wird er auch schon einmal von seinem Vater angehalten und kontrolliert, denn der Vater arbeitet als Polizist in Paris.

Und da er doch alles zeigt, will er von seinem Chef einen Bonus erhalten, aber der wirtschaftet lieber in seine eigene Tasche. Und so wird der Traum vom eigenen Kurierdienst für Sam wahrscheinlich nur ein Traum bleiben, denn dieser sollte etwas ganz besonderes sein, ein Kurierdienst mit Elektrorollern.

Und da ist noch seine Freundin Nadja, die mit ihm heute zur Hochzeit ihrer Schwester gehen will. Nur geht mal wieder alles schief. Erst bekommen die Freunde von Sam die Torte nicht ins Auto und dann bekommt Sam noch kurzfristig einen Auftrag, so dass sie nicht pünktlich zur Hochzeit fahren können. Nadja steckt Sam noch einen Brief zu, in dem sie ihm mitteilt, dass es aus ist.

Mit dem Bonus in Aussicht nimmt er spontan an und findet sich plötzlich unfreiwillig zwischen den Fronten einer geheimen Organisation wieder. Eine ebenso spannende wie chaotische Mission beginnt…

Nun hat Sam den Auftraggeber und eine andere Organisation im Nacken. Außerdem ist die Polizei hinter ihm her. Alles scheint aus den Fugen zu geraten, als seine Freundin vom mysteriösen Auftraggeber gekidnappt wird.

Sam, der typische Antiheld, bei dem so nichts Richtiges funktioniert, muss nun über sich hinauswachsen. Witzige Verfolgungsjagden, schräger aber typisch französischer Humor, dies sind so die Kennzeichnen dieses doch sehr unterhaltsamen Films. Sam ist etwas tollpatschig und hat etwas vom „großen Blonden“.

An Filme, wie Transporter oder Taxi, mit dessen Slogan auf der DVD-Hülle geworben wird, kommt der Film aber bei weitem nicht heran. Hier fehlt doch einiges, denn Paris Express ist kein Actionfilm sondern eine Komödie und diese ist sehenswert, vor allem für diejenigen, die französische Komödien mögen.

  • Regie Hervé Renoh
  • Drehbuch Hervé Renoh, Romain Lévy
  • Produzenten Hugo Bergson-Vuillaume, Pierre-Ange Le Pogam
  • Genre Action-Komödie
  • FSK 12
  • Filmlänge 90 min
  • DVD-Start 24.02.2012
  • Verleih Universum Film

Weitere Informationen

  • Titel: Paris Express
  • Kategorie: Filme
Bei Amazon kaufen
Teilen

Über den Autor

Redaktionsleitung. Das Magazin Ratgeberspiel wurde von mir 2007 gegründet, um vor allem Eltern über Spiele zu informieren. Im Lauf der Zeit kamen auch andere Unterhaltungsthemen hinzu.

Wie bewerten Sie diesen Film?

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 0.0 von 5 (insgesamt 0 Bewertungen)

Kommentar schreiben