Ein Tag in der Häschenschule

0

Die wunderbaren Geschichten von Albert Sixtus fesseln auch heute noch Jung und Alt, besonders dann, wenn sie von Sprecher Rolf Nagel erzählt werden.

Albert Sixtus wurde 1892 in Sachsen geboren.

Er verfasste in den 20er und 30er Jahren Abenteuererzählungen, Märchen und Gedichte. Am bekanntesten wurde der Autor durch “Die Häschenschule” von 1924. Diese liebevoll gestaltete CD präsentiert zauberhafte Erzählungen, die die Hörer eintauchen lassen in die Welt der kleinen Wald- und Wiesenbewohner.

Ob „Hasenhänschen“ von Margarete Thiele,  Albert Sixtus: „Ein Tag in der Häschenschule“,  Anne & Rudolf Mühlhaus: „Der Häschen-Schulausflug“ oder Erich Heinemanns „Siebenpünktchen“; alle diese ausgewählten Erzählungen faszinieren die kleinen Hörer. Im Übrigen ist unser  Favorit „Siebenpünktchen“, die abenteuerlichen Erlebnisse eines kleinen Marienkäfers.

Die Musik von Ulrich Maske zwischen den Erzählungen vervollkommnet die Produktion.

Im Booklet befinden sich Koch- und Basteltipps, wie Karo-Eier, Holunderblütensirup oder Osterhasenbrötchen.

Gerade jetzt, wenige Wochen vor den Osterfeiertagen, ist “Ein Tag in der Häschenschule” eine empfehlenswerte Audio-DC für Kinder ab vier Jahren.

  • Verlag: Jumbo Verlag

Weitere Informationen

  • Titel: Ein Tag in der Häschenschule
  • Kategorie: Hörbücher
Jetzt Bestellen
Teilen

Über den Autor

Redakteur für Kinder-, Lernspiele und Experimentierkästen. Eltern über Lernspiele oder Experimentierkästen zu informieren ist wichtig, weil man bei dieser riesigen Auswahl schon einmal das falsche kaufen kann.

Kommentar schreiben