Pampa Blues von Rolf Lappert

0

Wer hat es erfunden, die Schweizer. Rolf Lappert wurde über die Schweizer Grenzen mit seinem Roman „Nach Hause schwimmen“ bekannt. Vor allem sein lakonischer Grundton und die skurrilen Einfälle zeichnen seine Werke aus. Mit Pampa Blues hat er nunmehr seinen ersten Jugendroman veröffentlicht. Ben ist fast 17 Jahre alt und wohnt in einem Kaff, Wingroden.

Durch seinen Vater inspiriert, der bei einem Flugzeugabsturz in Afrika ums Leben gekommen ist, träumt er, eines Tages mit seinem alten VW-Bus, welchen er aufbaut, durch das Land zu reisen. Ben lebt mit seinem Großvater zusammen. Karl ist auf Grund seiner Erkrankung pflegebedürftig. Seine Mutter ist nie da. Sie ist Jazz-Musikerin und tingelt durch zweitklassige Clubs.

In dem Nest kennt jeder jeden und viel passieren tut hier auch nicht. Sein bester Freund ist Maslow, der nach dem Tod seiner Eltern wieder aus den USA zurückgekommen ist. Seitdem hat Maslow Ideen, aus dem verschlafenen Nest ein Tourismusmagnet zu machen. Aber all seine Ideen sind bisher gescheitert. Nun will Maslow mit einem selbstgebauten UFO die Journalisten in das Dorf holen. Dieses UFO aus Pappe lässt er immer wieder bei den einzelnen Bewohnern schweben und damit ist das UFO Gesprächsthema in der Dorfkneipe.

Und als Lena, eine junge Frau, plötzlich im Dorf landet, denkt Maslow, dass sie Journalistin ist, denn im Auto befindet sich eine Kamera. Und als Ben und Maslow feststellen, dass das Auto von Lena manipuliert wurde, festigt sich ihre Meinung und so tut Maslow alles, dass Lena auch mal das UFO zu Gesicht bekommt.

Rolf Lappert schafft es, den Hörer mit der Geschichte emotional zu fesseln und ist nie irgendwie kitschig. Man hat bei ihm das Gefühl, als stiller Beobachter dabei zu sein und man kann vor allem bei der bildlichen Darstellung, bei dem Einsatz des UFOs viel schmunzeln. Auf der anderen Seite beschreibt er das Verhältnis von Ben und seinem demenzkranken Großvater sehr einfühlsam. Und natürlich geht es um Liebe, denn als Lena Hals über Kopf verschwunden war, versucht Ben hinterher zu reisen.

Pampas Blues ist eine hervorragende Geschichte, die jung und alt gleichermaßen begeistert.

  • Verlag: Silberfisch (Hörbuch Hamburg)
  • gelesen von Robert Stadlober
  • Laufzeit ca. 286 Minuten

 

Weitere Informationen

  • Titel: Pampa Blues von Rolf Lappert
  • Kategorie: Hörbücher
Bei Amazon kaufen
Teilen

Über den Autor

Redaktionsleitung. Das Magazin Ratgeberspiel wurde von mir 2007 gegründet, um vor allem Eltern über Spiele zu informieren. Im Lauf der Zeit kamen auch andere Unterhaltungsthemen hinzu.

Wie bewerten Sie dieses Hörbuch?

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 0.0 von 5 (insgesamt 0 Bewertungen)

Kommentar schreiben