Vorschaubild des Artikels Wie ich einmal versuchte, reich zu werden
0

Wie ich einmal versuchte, reich zu werden

veröffentlicht in: Hörbücher
am 24.07.2010

„Mein Jahr unter Spekulanten“, so der Titel des Hörbuches. Die Autorin Heike Faller, die als Journalistin bei einem großen Verlag arbeitete, begab sich in die Hölle des Löwen, in die Finanzwelt.

Heike Faller erzählt von ihrem Finanzabenteuer, in welches sie sich Anfang 2008 begab. Für ihr Abenteuer hatte sie sich ein Jahr von der Arbeit freistellen lassen. Durch den Kontakt zu zwei Bankangestellten im tiefen Bayern hatte sie einen Teil ihres Geldes in Gold und anderen Edelmetallen angelegt. Ohne Kenntnisse war dies schon gewagt. Nach und nach wurde sie vom Ehrgeiz getrieben, doch zu einer guten Kennerin.

In der Geschichte erfahren Sie alles über Aktien, Anleihen und über Börsen im Irak sowie einer Holzfabrik in Finnland. Heike Faller geht am Anfang, wie jeder andere auch, etwas naiv an die Sache heran. Aber im Laufe der Geschichte wird deutlich, dass man als Kunde nicht immer seinen Beratern vertrauen sollte, sondern man sollte sich doch schon direkt mit dem Thema beschäftigen.

Der Hörer sollte aber Interesse für das Thema haben, sonst werden Sie erschlagen. Dabei ist Heike Fallers Geschichte kein Lehrbuch für angehende BWL-Studenten sondern eine unterhaltende Geschichte. Und nebenbei erfahren Sie alles über Optionsscheine, Hedgefonds usw.

Frau Faller wollte in einem Jahr 10.000 Euro verdoppeln. Ob sie das geschafft hat, müssen Sie selber nachlesen oder hören.

„Wie ich einmal versuchte,….“ ist ein interessante Geschichte mit einem leichten Augenzwingern.

Autor:
Ihre Bewertung für dieses Hörbuch
VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 5.0 von 5 (insgesamt 2 Bewertungen)
Artikel weiterempfehlen
Keine Kommentare
Kommentar Schreiben

Es wurden bisher noch keine Kommentare geschrieben.

Kommentar schreiben