Duden – Einfach klasse in Mathematik

0

Wissen – Üben – Können
Ganze Generationen von Schülern verzweifelten regelmäßig an den Abgründen der Bruchrechnung. Ob Zinseszins oder Quotient, ob Dividieren mit oder ohne Rest, für viele ist (und war) Mathematik ein absolutes Hassfach. Der Markt an Nachhilfelehrern und Übungsheften ist dementsprechend unübersichtlich, verzweifelte Eltern (und genervte Schüler) haben die buchstäbliche Qual der Wahl…

Auch Duden beteiligt sich am Wettrennen um nachhilfebedürftige Schüler und bietet mit der zweiten Auflage von „Duden – Einfach klasse in Mathematik: Wissen – Üben – Können“ ein Übungs- und Trainingsheft für Klassenstufe 4. Auf knapp 112 Seiten kann der Schüler sich mit nachfolgenden Themengebiet befassen:

1)    Zahlen und Grundrechenarten (dazu gehört der „Zahlenbereich bis 1.000.000“, „Runden von Zahlen“, „Grundrechenarten“)
2)    Raum und Form (umfasst  „Ebene Figuren und Körper“, „Orientierung im Raum“ und „Symmetrie“)
3)    Muster und Strukturen (beinhaltet „Geometrische Muster“, „Arithmetische Muster“ und „Mathematische Strukturen in Sachsituationen“)
4)    Größen und Messen (darin enthalten sind die Themengebiete „Geld“, „Längen“, „Gewichte“, „Rauminhalte“, „Zeit“)
5)    Daten und Sachsituationen (dazu gehören die Komplexe „Daten und Sachsituationen“, „Häufigkeiten und Zufallsexperimente“)

Die jeweiligen Inhalte sind sehr gut aufgearbeitet, übersichtlich dargestellt und kindgerecht illustriert. Die Übungen worden altersgerecht konzeptioniert und logisch aufgebaut. Die Qualität des Heftes ist so gut, dass das Kind durchaus auch allein die einzelnen Aufgaben lösen und mit ihnen arbeiten kann. Wobei es allerdings zu empfehlen ist, dass die Eltern in regelmäßigen Abständen zusammen mit dem Kind die Übungen und Erklärungen bearbeiten. Als Korrekturhilfe gibt es auch ein herausnehmbares Lösungsbuch, Abspicken ist dadurch nicht mehr möglich.

Grundsätzlich ist sowohl der Umfang der Übungen als auch die Intensität, mit denen die einzelnen Themengebiete abgearbeitet werden, in Ordnung. Ein größeres Problem ergibt sich jedoch aus dem Bildungspluralismus: Die Lehrpläne der einzelnen Bundesländer sind nicht deckungsgleich, selbst innerhalb einiger Städte ist der Stand der einzelnen Schulklassen sehr weit auseinander.

Auch ist dieses Buch denjenigen Schülern keine größere Hilfe, die in bestimmten Themengebieten massive Probleme oder ganz im Allgemeinen größeren Nachholbedarf haben. „Duden – Einfach klasse in Mathematik: Wissen – Üben – Können“ ist vor allem als eine Übung für gute und mittelmäßige Lernende sehr zu empfehlen. Es handelt sich also eher um eine Hausaufgabenergänzung zur Festigung des Gelernten.

Grundsätzlich kann man bei der Anschaffung dieser Lernhilfe nicht viel falsch machen: Man sollte sich lediglich im Vorfeld über den geplanten Schulstoff der Klasse 4 informieren und sich überlegen, ob und inwiefern der Schüler „Nachhilfe“ benötigt. Bei Härtefällen oder stärker abweichenden Lernplänen kann es unter Umständen Sinn machen, auf die Anschaffung dieser Lernhilfe (für einen Viertklässler) zu verzichten. Eine Anschaffung kann jedoch auch sinnvoll sein, wenn der im Buch erwähnte Stoff ganz im Allgemeinen wiederholt werden soll (unabhängig davon, in welcher Klasse sich der Schüler befindet). Der Leistungsstand sollte natürlich auch für diesen Fall berücksichtigt werden.

„Duden – Einfach klasse in Mathematik: Wissen – Üben – Können“ ist bei Bibliografisches Institut GmbH erschienen und für knapp 13€ im Handel erhältlich.

Teilen

Über den Autor

Redakteur für Computerspiele und DVDs. Seit über zwei Jahren werden vor allem Computerspiele von mir auf Herz und Nieren getestet.

Kommentar schreiben