Stilles Land und großes Kino

0

Mecklenburg-Vorpommern bietet seit Langem und zunehmend die ideale Kulisse für nationale und internationale Film- und Fernsehprojekte. Der Reiseführer „Stilles Land und großes Kino“ stellt über 250 Produktionen mit ihren Drehorten an der Küste und im Binnenland vor, berichtet von Stars, von fast 100 Jahren spannender Filmgeschichte und gibt Insiderinfos.

Friedrich Wilhelm Murnau zum Beispiel drehte „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ in Wismar. Hans Albers landete mit einem Flugzeug auf der Greifswalder Oie. Sean Bean kämpfte in Torgelow. Roman Polanski wählte die Insel Usedom als Drehort für den „Ghostwriter“, Michael Haneke das kleine Johannstorf für seinen mit der Goldenen Palme ausgezeichneten Film „Das weiße Band“. Bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler wie Corinna Harfouch, Henry Hübchen, Götz George, Jutta Hoffmann und Manfred Krug haben hier gedreht.

Eine Gliederung nach regionalen Gesichtspunkten ermöglicht es, auf den Spuren berühmter Produktionen und Darsteller zu wandeln. Ein unterhaltsames Filmbuch und ein informativer Reiseführer – voller Geschichten, Anekdoten, Fakten und mit zahlreichen Fotos.

Der Band entstand mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern sowie der DEFA-Stiftung.

Teilen

Über den Autor

Ehemalige Redaktionsleitung - Das Magazin Ratgeberspiel wurde von mir 2007 gegründet, um vor allem Eltern über Spiele zu informieren. Im Lauf der Zeit kamen auch andere Unterhaltungsthemen hinzu.

Wie bewerten Sie dieses Buch?

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 0.0 von 5 (insgesamt 0 Bewertungen)

Kommentar schreiben