FACK JU GÖHTE 2

Es ist wieder soweit, den langerwarteten Nachfolger der Chaosschule gibt es jetzt als DVD und es wird wieder garantiert ein Erfolg.

Alle lieben Haudrauf-Lehrer Zeki Müller (Elyas M’Barek), aber den nervt sein neuer Job an der Goethe-Gesamtschule: frühes Aufstehen, aufmüpfige Schüler und dieses ständige Korrigieren! Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster (Katja Riemann) die altsprachliche Konkurrenz ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule abjagen. Ihr Traum: Das Image der Goethe-Gesamtschule steigern, um Aushängeschild der neuen Kampagne des Bildungsministeriums zu werden.

Nichts liegt Zeki ferner, als mit seinen “Schwachmaten” auf internationale Klassenfahrt zu gehen, aber als ein überraschend aufgetauchter Rest seiner Beute durch ein Missgeschick von Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) in einem Spendencontainer nach Thailand landet, hat er keine andere Wahl: Er muss seine in einem Kuscheltier versteckten Diamanten zurückbekommen. Müller verdonnert sich freiwillig zur Klassenfahrt in ein thailändisches Küstenkaff.

fak2

Wieder einmal wird gezeigt, dass unsere Jugend die deutsche Sprache nicht so beherrscht, wie es eigentlich sein soll. Und Chantal steht dabei für diese Qualität, wie zum Beispiel „Du bist so Arzt!“.

Und dabei hat Chantal nicht nur Probleme mit der Sprache, sondern auch ihr Allgemeinwissen, wo zum Beispiel das Reiseziel liegt, ist nicht zum besten. Aber die Sprüche von ihr und ihrer Freundin Zeynep (Gizem Emre) sind schon wieder richtig Kult, wie „Ich hab Asperger, elf Prozent“ antwortet sie: „Ich hab Wodka, 40 Prozent“. Und trotz dieser zum Teil herben Sprüche hat der Film Herz und Verstand, denn Zeki lässt sich da schon einiges einfallen, dass sie zueinander und zu ihren Familien finden.

Vor allem weil Zeki ein weiches Herz hat. Der Film als solches legt sich schon mächtig ins Zeug und hat auch ein entsprechendes Tempo. Vor allem kopiert die Fortsetzung nicht einfach den ersten Film, sondern er steht für sich und das kann er gut. Man merkt dabei, dass alle Darsteller Spaß am Spielen haben und nicht alles auf Elyas M’Barek abzielt. Vor allem sollte man dabei auch den Abspann sehen, wo man wieder einmal zeigt, welche Probleme so ein Dreh mit sich bringen, denn nicht alles funktioniert auf Anhieb.

fak3

Somit ist nicht verwunderlich, dass dies der erfolgreichste deutsche Film im Kino war. Brillant und urkomisch zu gleich.

  • Verleih Constantin
  • DVD Start 25.2.2016

Bewertung

8.0 Bewertung

Somit ist nicht verwunderlich, dass dies der erfolgreichste deutsche Film im Kino war. Brillant und urkomisch zu gleich.

  • Filminhalt/Drehbuch 9/10
  • Bildqualität/Kamera 9/10
  • Schnitt 9/10
  • Tonqualität 9/10
  • Bonusmaterial 4/10

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben