Inspector Banks Staffel 3

Inspector Banks, gespielt von Stephen Tompkinson, zählt zu den erfolgreichsten Krimis im britischen Fernsehen, welche auch im ZDF ausgestrahlt wird.

Detective Chief Inspector Alan Banks (Stephen Tompkinson) ist ein alter Hase und besitzt ein gutes Gespür, wie man einen Fall löst. Nach außen hin wirkt er abgeklärt und er zeigt kaum seine Gefühle. Vielleicht liegt es daran, dass er geschieden ist. Banks hat ein markantes Gesicht. Humor steht ihm nicht, er ist nicht kühl, aber verbissen. Entgegen bekannten anderen englischen Krimiserien fehlen die witzigen Dialoge. Nein, Banks erinnert einen an skandinavische Krimiserien, denn sie zeigen die tiefen Abgründe der Gesellschaft.

Hinter den Geschichten steckt Peter Robinson, der englische Literatur studierte und dann in Kanada seinen Master absolvierte. Hier stand ihm die amerikanische Schriftstellerin Joan Carol Oates zur Seite. Nach dem Studium unterrichtete er erst einmal an verschiedenen Schulen. Aber trotzdem oder gerade deswegen hat er 1987 seinen ersten Roman rund um Alan Banks veröffentlicht. Augen im Dunkeln erhielt viele Preise und die Kritiker haben die Geschichte über alles gelobt. Und so folgten weitere Geschichten, die dann schnell das Fernsehen aufgegriffen hat.
Das verschwundene Lächeln

Das Schlimmste, was einer jungen Familie passieren kann, dass das eigene Kind verschwindet. Nur als Banks den Fall übernimmt, findet er einige Dinge heraus, die mit den Aussagen nicht übereinstimmen. Aber wie kommt man heran? So soll seine Ermittlerin bei der Mutter das Eis brechen, eben von Frau zu Frau. Nur ist diese nicht gerade sozial kompetent. Dann stellt sich heraus, dass Kyle, der verschwundene Junge, etwas mit Heroin zu tun hat. Und dann taucht noch eine Leiche eines Jungen auf. Gewalteinwirkungen sind aber nicht zu finden. Dieser Junge ist durch eine Überdosis Heroin gestorben. Wer und vor allem was steckt dahinter?

Inspector Banks: Im Sommer des Todes
In diesem Fall ermittelt Banks wegen eines Mordes an einem Journalisten. Bei seinen Ermittlungen stößt Banks auf einen eventuellen Zusammenhang, der ihn 30 Jahre zurückführt. Wollte der Journalist eine alte Geschichte der Popband The Crystal Kiss wieder aufwärmen? Und steckte damals mehr dahinter?

banks

Inspector Banks: Die Wege des Bösen
Was macht eine Pistole im Kinderzimmer? Die Waffe hat eine polizeibekannte Person bei der Tochter im Zimmer platziert. Zuvor hat er sich an die Tochter herangemacht. Alles wurde skrupellos geplant. Steckt ein System dahinter?

Auch wenn dieser Teil nicht so hundertprozentig glaubwürdig herüberkommt, ist das Gesamtpaket spannend.

Auf zwei DVDs gibt es wieder neue Geschichten zum stillen und ruhigen Inspector. „Inspector Banks“ ist hochspannend und wird faszinierend erzählt. Auch wenn die Taten sehr gewaltsam ausgeübt wurden, ist dieser Krimi interessant und bei weitem viel besser, als was am Sonntag den Zuschauern beim Tatort geboten wurde.

Verleih Polyband

Bewertung

7.4 Bewertung

Auf zwei DVDs gibt es wieder neue Geschichten zum stillen und ruhigen Inspector. „Inspector Banks“ ist hochspannend und wird faszinierend erzählt. Auch wenn die Taten sehr gewaltsam ausgeübt wurden, ist dieser Krimi interessant und bei weitem viel besser, als was am Sonntag den Zuschauern beim Tatort geboten wurde.

  • Filminhalt/Drehbuch 8/10
  • Bildqualität/Kamera 8/10
  • Schnitt 7/10
  • Tonqualität 9/10
  • Bonusmaterial 5/10

Weitere Informationen

  • Titel: Inspector Banks Staffel 3
  • Kategorie: Filme
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahren
  • Verlag: Polyband

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben