Riesenpuzzle Europa

Ein Lernpuzzle, das den Spaß nicht zu kurz kommen lässt

Sachsen-Anhalt macht nicht nur mit Tokio Hotel, der kommerziell erfolgreichsten Band der letzten Jahre aus dem Raum Magdeburg, von sich reden.

Unweit von Magdeburg, in Barleben, sind die Internationalen Schulen „Pierre Trudeau“, eine Grundschule und das Gymnasium in Trägerschaft der Ecole-Stiftung ansässig, die am 1. Oktober dieses Jahres ihr zehnjähriges Bestehen feierte und weit über die Landesgrenzen bekannt ist. Die Schulen haben die bilinguale Ausbildung der Schülerinnen und Schüler zum Schwerpunkt und fördern in besonderer Weise die deutsch-französische Freundschaft.

Schon die Grundschüler mischen kräftig mit, wenn es um Ideenreichtum und Internationalität geht. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 2 schufen im Rahmen der Projektwoche „Die Welt ist unsere Heimat“ ein Riesenpuzzle.

Über drei mal drei Meter mussten es sein, um Europa mit seinen Hauptstädten und Landesflaggen darzustellen und so kann sich das 1000 Teile Puzzle der Europa-Karte vom Verlag: Schmidt Spiele GmbH mit seinen 0,693 x 0,493 m mehr als 26 Mal dahinter verstecken.

Mittels Beamer wurde eine Europakarte auf Polysterol-Hartschaumplatten projiziert. Die Ländergrenzen wurden nachgezeichnet. Anschließend durfte gesägt, farbig gestaltet und beschriftet werden. Der Europaminister Sachsen-Anhalts, Rainer Robra, ließ es sich nicht nehmen, vor dem Festakt die zahlreichen Projekte des Nachwuchses Sachsen-Anhalts in Augenschein zu nehmen.

Mit dem Riesenpuzzle tragen die Sieben- und Achtjährigen wieder ein Puzzleteil mehr zur Erfolgsgeschichte der Schule bei.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 4.7 von 5 (insgesamt 3 Bewertungen)

Kommentar schreiben