Aquaretto

Das Spielprinzip von Aquaretto ähnelt dem von Zooloretto. Beide Spiele können kombiniert werden. Man kann Aquaretto aber auch alleine spielen.

Sie müssen bei diesem Spiel einen erfolgreichen Wasserpark aufbauen. Dabei wurden auch neue Ideen in das Spiel eingebaut.

Dem Spieler stehen drei verschiedene Aktionen pro Spielzug zur Verfügung. Auf der einen Seite kann der Spieler ein Plättchen aufdecken und dieses auf dem Transportwagen ablegen. Dabei haben Sie keinen eigenen festen Transportwagen, sondern Sie entscheiden, wann Sie diesen Wagen nehmen. Der Wagen muss dabei nicht vollbeladen sein, es reicht aus, wenn ein oder zwei Tiere auf dem Wagen liegen. Haben Sie sich entschlossen den Wagen zu nehmen, können Sie in dieser Runde nicht weiter agieren. Erst wenn alle Spieler einen Wagen haben, geht es weiter. Eine weitere Aktion ist, dass Sie für Geld Ihren Tierpark erweitern oder Tiere kaufen bzw. verkaufen können. Dabei können die Gehege sehr variabel gestaltet werden.

Neu in diesem Spiel sind die Mitarbeiter. Sie können Personen als Tierpfleger, Trainer oder sogar Manager einsetzen.

Dabei gibt es zum Schluss Punkte für die Mitarbeiter. Wie bei Zooloretto gibt es auch hier Tierkinder. Wenn Sie ein Männchen und ein Weibchen in der Anlage haben, können Sie ein Nachwuchsplättchen in das Gehege legen. Erreicht Ihr Gehege eine bestimmte Größe, bekommen Sie als Bonus eine Münze bzw. einen Mitarbeiter. Das Spiel endet, wenn der markierte Nachziehstapel erreicht wurde. Dann wird entsprechend der Regel die Runde zu Ende gespielt. Wer die meisten Punkte erwirtschaftet hat, gewinnt das Spiel.

Inhalt

  • 5 Wasserpark-Tafeln
  • 10 kleine und 10 große Ausbautafeln
  • 5 Depot-Tafeln
  • 5 Transportwagen
  • 88 Tierplättchen
  • 16 Nachwuchsplättchen
  • 10 Münzplättchen
  • 16 Mitarbeiter
  • usw.

Fazit

Aquaretto ist kein sogenannter Abklatsch von Zooloretto. Man baut auf dem Ursprungsspiel auf und schafft aber eine eigene Welt. Auch kleine Veränderungen zum Beispiel der Einsatz der Mitarbeiter ergänzen das Spiel. Man kann beide Spiele auch zusammen spielen. Nur wird dies dann etwas komplexer aber auch interessanter. Die Spiele Aquaretto und Zooloretto sind ideale Familienspiele. Die Spielanleitung ist sehr verständlich geschrieben.

Angaben

  • Autor: Michael Schacht
  • Verlag: Abacusspiele
  • Spieleranzahl 2-5
  • Spieldauer 45
  • Alter 10+
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Familienspiel, Gelegenheitsspieler

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben