King of Tokyo

0

Die Monster sind los und versuchen in Tokyo, um die Vorherrschaft zu kämpfen. Klingt zwar brutal, ist es aber in keinem Fall. Dieses Spiel rund um Monster wird wohl jeden Jungen dazu bewegen, mal den DS oder die Konsole abzuschalten, denn es ist einfach und faszinierend zugleich. Am Anfang steht die Qual der Wahl, welches Monster man wählt. Aber egal welches, jeder Spieler geht mit den gleichen Bedingungen an den Start. Dazu erhält jeder Spieler sein Monster und die passende Monstertafel dazu, auf der man auf der einen Seite die Lebenspunkte und auf der anderen Seite die Ruhmespunkte einstellt.

Wichtigstes Instrument sind die Würfel, die mit Zahlen oder Symbolen versehen sind. Wenn man drei gleiche Zahlen gewürfelt hat, bekommt man dann dazu entsprechende Siegpunkte. Man kann dabei dreimal würfeln. Und für jede weitere gleiche Zahl gibt es noch einen Bonus. Wie diese verteilt werden, steht in der sehr gut geschriebenen Spielanleitung. Dann gibt es noch das Herzsymbol, für welches man Lebenspunkte erhält, wobei diese nie über zehn hinaus gehen kann. Ideal, wenn man halt im Kampf Lebensenergie verloren hat. Für das Blitzsymbol erhält man Energiebrocken, welche dann gegen Spielkarten getauscht werden können. Mit deren Hilfe werden die Angriffe noch besser oder man kann noch einmal komplett neu würfeln oder ….

Mit der Pranke geht es in den Kampf und jede Pranke, die man gewürfelt hat, bedeutet einen Schaden. Dies hängt aber davon ab, ob man in Tokyo steht oder nicht. Wenn man hier steht und die Pranke würfelt, erleiden alle anderen Monster die hier nicht stehen, einen entsprechenden Schaden. Und wenn man nicht hier steht, erleidet nur das Monster einen Schaden, welches in Tokyo steht. Schadenspunkte werden von den Lebenspunkten abgezogen und wer als erstes kein Leben mehr besitzt, scheidet aus und wer als erstes 20 Ruhmespunkte erreicht hat, hat das Spiel gewonnen.

Fazit
Klar, das Spiel richtet sich in erster Linie an Jungen und an alle Fans von Monstern. Das Spielprinzip ist einfach und klar durchdacht. Die Spielanleitung ist sehr verständlich geschrieben. King of Tokyo ist ein ideales Familienspiel, es macht Spaß, ist optisch ansprechend und auch das Spielmaterial ist qualitativ gut. Und es wird vor allem nicht langweilig.

  • Spieleranzahl 2 – 6
  • Spieldauer 30 Min.
  • Alter ab 8 Jahre
  • Autor Richard Garfield
  • Verlag Iello (Vertrieb Heidelberger Spieleverlag)
  • Grafik Benjamin Raynal

 

Teilen

Über den Autor

Redakteurin für Kinderspiele und Kinder DVDs. Wenn man selber Kinder hat, weiß man, wie wichtig Spielen für Kinder im Vor- oder Grundschulbereich ist, dieses möchte ich gern weitergeben.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 4.4 von 5 (insgesamt 7 Bewertungen)

Kommentar schreiben