Mr. Jack

0

Mr. Jack ist ein Pseudonym und steht im Spiel auch für die Person Jack the Ripper, nur geht es in diesem Fall nicht um Mord. Im Londoner Stadtteil Whitechapel wird Mr. Jack gesucht. Nur ist seine Identität noch nicht bekannt.

Da man sich immer noch darum streitet, wer Jack the Ripper ist, haben Sie hier die Chance, das Geheimnis zu klären. Mr. Jack ist ein Detektivspiel für zwei Personen. Und in acht Runden müssen Sie den Fall klären. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Detektivs und der andere übernimmt Jack. Die acht Personenspielsteine müssen Sie vor Beginn des Spieles bekleben. Und zwar haben Sie auf der einen Seite die unschuldigen und auf der anderen die verdächtigen Gesichter.

Der Spielplan wird entsprechend der Spielanleitung vorbereitet. In acht Runden wird versucht, den Täter zu entlarven. Die Personen- und Zeugenkarten werden zu Beginn des Spieles gut gemischt. Der Spieler, der die Rolle des Mr. Jack übernommen hat, zieht eine Alibikarte. Nachdem der Spieler diese sich verdeckt angesehen hat, wird diese verdeckt vor ihm abgelegt. Die darauf abgebildete Person ist der Täter.

Jede Runde verläuft ähnlich, nur dass Jack und der Detektiv sich mit dem Ziehen der Personenkarten abwechseln.

Zu Beginn werden vier Personenkarten gezogen und abgelegt. In einem festgelegten Schema ziehen beide Spieler zwei Personenkarten. Jeder Figur kann entsprechende Felder gesetzt werden. Und jede der Figuren hat eine Besonderheit. Die eine Person kann die Kanaldeckel auswechseln und die andere kann die Straßensperre verschieben.

Nachdem die Figuren gesetzt wurden, muss Mr. Jack eine Aussage machen. Wenn neben Jack eine andere Figur oder eine Gaslaterne steht, ist sie sichtbar. So muss der Spieler, der Jack spielt, angeben, dass Zeugen da sind und legt die Spielkarte Zeuge vor sich hin. Wichtig für Jack ist, dass er nur im Dunkeln verschwinden kann.

Nach jeder Runde wird überprüft, welche der Spielfiguren, die vorher verdächtig waren, nun unschuldig sind. So werden auch die entsprechenden Spielsteine gedreht.

Im Anschluss wird der Rundenzählstein ein Feld weitergesetzt und eine Gaslaterne entfernt. Dies geschieht nur bis zur vierten Runde. Wenn eine gerade Runde beendet wurde, werden alle Personenkarten neu gemischt. Je nachdem, entweder schafft es Jack zu verschwinden, ohne dass er gesehen wurde oder der Detektiv klagt Jack an, dazu muss er neben der verdächtigen Person stehen. Und klagt er den falschen an, kann Jack bei dem Justizirrtum fliehen. Und wenn nichts von beiden passiert ist, hat Jack das Spiel gewonnen.

Material:

  • 1 Spielplan
  • 8 Spielfiguren
  • 6 Laternen
  • 2 gesperrte Kanaldeckel
  • 1 Zeugenkarte
  • 2 Polizeisperren
  • 8 Figurenkarten
  • 8 Alibi-Karten
  • 1 Rundenzähler

Fazit

Mr. Jack ist ein gelungenes Zwei-Personen-Spiel. Die Spielanleitung ist verständlich geschrieben. Nur die Schriftgröße könnte etwas größer sein. Aber keine Angst, es ist alles lesbar. Auch wenn es nur ein Zwei-Personen-Spiel ist, werden Sie viel Spaß beim Spielen haben. Daher können wir dieses Spiel nur empfehlen. Falls Sie sich mal ausprobieren wollen, können Sie dieses Spiel auch einmal online spielen.

Link hier!

Angaben

  • Verlag: Hurrican (Pro Ludo (Asmodee))
  • Autor: Bruno Cathala, Ludovic Maublanc
  • Spieler: 2 Personen
  • Alter: ab 9 Jahre
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler, Vielspieler
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)
Teilen

Über den Autor

Redaktionsleitung. Das Magazin Ratgeberspiel wurde von mir 2007 gegründet, um vor allem Eltern über Spiele zu informieren. Im Lauf der Zeit kamen auch andere Unterhaltungsthemen hinzu.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 4.5 von 5 (insgesamt 2 Bewertungen)

Kommentar schreiben