Rincala

In Rincala steckt der Name Mancala. „Mancala, auch Manqala, Mankala, bedeutet so viel wie befördern, transportieren und ist der Oberbegriff für Brettspiele, die meist von zwei Personen vor allem in Afrika und Asien gespielt werden. Charakteristisch ist, dass bei ihnen Spielstücke, die in Mulden liegen, umverteilt werden“ (wikipedia).

Nur gibt es in diesem Spiel keine Mulden und die Spielsteine werden in jedem Zug immer wieder verteilt. Das Ziel des Spieles ist, Spielsteine zu erhalten. Bevor das Spiel beginnt, werden alle Spielsteine auf jeder Vertiefung abgelegt. Dabei dürfen aber nicht zwei gleichfarbige Steine in der Startposition übereinander liegen.

Der Spieler, der am Zuge ist, nimmt nun einen Stapel und verteilt in einer Richtung die Spielsteine auf die anderen Haufen. Immer nur einen Stein pro Haufen. Ziel ist es, die Steine so zu verteilen, dass oben immer zwei gleichfarbige Steine liegen.

Dabei dürfen die Steine nicht wahllos verteilt werden, sondern man muss die Richtung fortschreiten, die man begonnen hatte. So muss man abschätzen, was am günstigsten ist. Liegen dann auf einem oder mehreren Haufen oben zwei gleichfarbige Spielsteine, nimmt sich der Spieler jeweils den obersten Spielstein.

Und dann ist der nächste Spieler am Zuge. Sollte im Laufe des Spiels eine Fläche frei werden, wird, wenn man in dieser Richtung die Steine ablegt, auch auf das leere Feld wird ein Stein abgelegt.

Ein paar Zusatzregeln gibt es noch zum Verteilen der Stapel und für das Zählen der Punkte am Ende. Entstanden ist wieder ein schnell erklärtes Spiel für jedes Alter, bei dem etwas Überlegen recht nützlich ist.

Fazit

Rincala ist einfaches Spiel, aber eins mit dem gewissen „a ha“ Effekt. Man muss ganz genau aufpassen, um nicht dem nächsten Spieler eine entsprechende Steilvorlage zu geben. Damit ist dieses Spiel ideal für alle, die Taktik und Strategie im Spiel mögen, wärmstens zu empfehlen. Vor allem ist es die Qualität der Clemens Gerhards Spiele, die aus Holz gefertigt werden.

Daher sind die Spiele aus diesem Verlag unvergänglich. So sind es die Spielideen aus dem Verlag, die sich aus der gesamten Masse positiv hervorheben.

  • Für 2-3 Spieler ab 6 Jahren
  • Spielbrett aus massiver Buche, 20 x 20 cm, geölt
  • Spielsteine aus Holz, lackiert, in 4 Farben
  • Autor Dieter Stein
  • Verlag Clemens Gerhards KG
  • Bild: Verlag
  • Hier erhältlich

Bewertung

7.9 Wertung

Rincala ist einfaches Spiel, aber eins mit dem gewissen „a ha“ Effekt. Man muss ganz genau aufpassen, um nicht dem nächsten Spieler eine entsprechende Steilvorlage zu geben. Damit ist dieses Spiel ideal für alle, die Taktik und Strategie im Spiel mögen, wärmstens zu empfehlen.

  • Spielidee 8/10
  • Ausstattung 9/10
  • Spielablauf 8/10
  • Interaktion 6/10
  • Einfluss 8/10
  • Spielbarkeit 8/10
  • Spaß 8/10

Weitere Informationen

  • Titel: Rincala
  • Kategorie: Brettspiele
  • Anzahl Spieler: 1-2 Spieler
  • Verlag: Clemens Gerhards KG

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 4.0 von 5 (insgesamt 2 Bewertungen)

Kommentar schreiben