Flori Vielfrass

Flori und seine Freunde futtern sich rund, bunt und lang.

Als erstes stellt man die Rauben auf Startposition auf. Jede Raube besteht aus einem Kopf und den farbigen Schwanzteilen. Jedes ist ein einzelnes Holzteil. Auf der Strecke werden dann jeweils in einem entsprechenden Abstand die Bissen verteilt. Und die Raube Flori hat natürlich viel Hunger. Mit jedem dieser Stücke wird die Raupe länger.

Die Raupe wird mittels Würfel bewegt. Da jedes Schwanzteil eine andere Farbe besitzt, muss man diese mittels Würfelglück erwürfeln.

Man würfelt immer mit drei Würfeln. Liegt hinten ein grünes Schwanzteil und hat man grün gewürfelt, wird das Stück weggenommen und hinter den Kopf gelegt. Dadurch bewegt sich die Raupe vorwärts. Das Gute daran, wenn die gegnerischen Raupen auch ein grünes Teil besitzen, können diese ebenfalls bewegt werden. Dann wird ein Würfel ausgelassen und mit zwei Würfeln gewürfelt. Stimmen die Farben dann wieder überein, kann sich die Raupe ebenfalls weiter bewegen. Erreicht man die Futterstücke, werden diese gefressen und hinter dem Kopf abgelegt. Wer als erstes ans Ziel gelangt, hat gewonnen.

Fazit
Kinder lernen in diesem Spiel Farben kennen, denn die Raupe besteht aus einzelnen unterschiedlichen Farbsegmenten. Diese müssen dann dem entsprechenden Würfel zugeordnet werden, so dass die Raupe wächst.

Das Spiel besticht durch einfache Regeln und es spielt sich relativ flott.

Autor Bernhard Weber
Ab 4 Jahre
2-4 Spieler
Verlag Amigo
Bild Amigo

Bewertung

7.0 Bewertung

Das Spiel besticht durch einfache Regeln und es spielt sich relativ flott.

  • Spielidee 7/10
  • Ausstattung 8/10
  • Spielablauf 8/10
  • Interaktion 6/10
  • Einfluss 4/10
  • Spielbarkeit 8/10
  • Spaß 8/10

Weitere Informationen

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 0.0 von 5 (insgesamt 0 Bewertungen)

Kommentar schreiben