Vorschaubild des Artikels Froggy comes home
0

Froggy comes home

veröffentlicht in: Kinderspiele
am 26.07.2010

Die Spielidee geht davon aus, dass die Spielsteine, grüne Kügelchen (die Frösche), von einer Seite des Spielfeldes auf die andere müssen. Eigentlich ganz simpel, aber nicht ohne Tücken im Detail!

Also: Die Frösche spielen entspannt im Sumpf. Da kommt der Regen, nicht der Storch, und sie müssen nach Hause. Um den Weg nach Hause zu finden, müssen sie durch viele bunte Lotusblüten.

Das Spiel ist für 2 bis 4 Spieler ausgelegt. Folglich gibt es oben, auf der “Sumpfseite” vier Startplätze, die mit verschieden farbigen Fröschen (Spielerfarben) markiert sind. Die Lotusblüten, Holzrädchen mit Mulden, die die Kügelchen aufnehmen und in den vier Farben, sind drehbar gelagert. Im Verlauf des Spiels werden die Rädchen gegeneinander verdreht, wodurch ein labyrinthartiger Weg auf die andere Seite (zum Haus der jeweiligen Frösche) entsteht. Dabei muss natürlich jedes Fröschlein im richtigen Haus (richtige Farbe) ankommen. Und darin liegt die Kunst. Das ist gar nicht so einfach. Gerade für die kleineren Kinder nicht!

Ich will den Verlauf des Spiels jetzt nicht im Detail beschreiben. Aber jede Drehung der Rädchen mit erst drei und in der letzten Reihe nur zwei Mulden, die den Weg nach Hause durch das Labyrinth eröffnen, entspricht einem Spielzug. Man muss also ein klein wenig planen und vorausschauend denken, um seine Fröschlein an der richtigen Stelle nach Hause zu bringen.

Insgesamt ist das Spiel gut und für die Kinder nicht ohne Anspruch. Genau dieses vorausschauende Planen fordert sie, kann sie aber auch schnell überfordern. Gerade, wenn sie nur knapp über drei sind. Unsere Kleine (4) hatte so ihr Tun, hat aber nicht resigniert. Nicht jeder Gang war ein Treffer. Die Große (fast 6) hatte keine nennenswerten Probleme. Spaß hatten beide.

Das Spiel ist keinesfalls langweilig und keinesfalls ohne Anspruch. In der Summe finden wir es empfehlenswert.

Wonderwörld- Verlag

Ihre Bewertung für dieses Spiel
VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung: 0.0 von 5 (insgesamt 0 Bewertungen)
Artikel weiterempfehlen
Keine Kommentare
Kommentar Schreiben

Es wurden bisher noch keine Kommentare geschrieben.

Kommentar schreiben