CocoTo Kart Racer 2

0

Ziel des Spieles ist es, den verschwundenen heiligen Kessel von Cocoto als Hauptpreis zu gewinnen. Dabei besteht die Gefahr, dass die Kobolde alle ihre Kräfte verlieren und ihre einzige Chance, sie wiederzu- erlangen, ist es, in wilden Kart-Rennen alle Gegner zu schlagen. Der Spieler wählt einen Fahrer aus zwölf lebhaften Charakteren des Cocoto-Universums aus und kann verrückte Boni sammeln. Dabei rast er durch fünf magische und gefährliche Welten und kann seine Fahrkünste in diversen Modi testen: Meisterschaft, Zeitrennen oder Multiplayer (bis zu 4 Spieler) und auch noch versteckte Extras freispielen.

Das Spiel ist eines von vielen Rennspielen auf dem Markt. CocoTo Kart Racer 2 ist ein versuchter aber nicht gelungener Abklatsch von Mario Kart. Es kann sich in keiner Weise damit messen. Die Steuerung reagiert äußerst sensibel und die Fahrstrecken sind gewöhnungsbedürftig.

Man fliegt auch ohne eigenes Zutun von der Piste, benötigt viel Geduld und ein feinfühliges Steuerungsvermögen. Anfänger sind mit der Steuerung der Karts leicht überfordert und Enttäuschung ist vorprogrammiert. Auch im Mehrspielermodus konnte keine richtige Freude aufkommen, da die Frustration das Spielgeschehen bestimmte. Wer den Bogen raus hat und hierfür ist ein hohes Maß an Ausdauer gefragt, kann dem Spiel sicherlich auch einige positive Seiten abgewinnen.

Bei den Figuren und Welten ist eine besondere Hingabe der Entwickler mit Sinn für Details nicht zu erkennen. Auch bei der Grafik hat man sich keine große Mühe gemacht.

Alles in allem kann eingeschätzt werden, dass sich der Kauf nur für ausgesprochene Liebhaber von Rennspielen empfiehlt, die keinen besonderen Wert auf ansprechende Figuren und Strecken sowie die Grafik legen.

Da auch ein Lenkrad für die Wii in der Verpackung ist und man dann noch den Preis berücksichtigt, kann man mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden sein. Mehr ist einfach nicht drin.

  • System: Wii
  • Entwickler: Neko Entertainment
  • Publisher: BigBen Interactive

Autorin: K. Rieke

Weitere Informationen

Jetzt Bestellen
Teilen

Über den Autor

Redaktionsleitung. Das Magazin Ratgeberspiel wurde von mir 2007 gegründet, um vor allem Eltern über Spiele zu informieren. Im Lauf der Zeit kamen auch andere Unterhaltungsthemen hinzu.

Kommentar schreiben