Ravensburger 3D Puzzle

0

Empire State Building
Es sind wahre Meisterwerke, die so in 3D entstehen, denn seit längerer Zeit können die Puzzlefreunde ihrer Leidenschaft noch eins hinzusetzen. So baut man halt in die Höhe und blockiert nicht ganze Teppichabschnitte. Aber bevor es soweit war, verging viel Zeit, denn die ersten „Stichsägenrätsel“ (laut wikipedia) wurden bereits 1766 in England von dem Kupferstecher John Spilsbury erfunden. So soll er die Landkarten von Großbritannien auf einer Holztafel befestigt haben. Anschließend wurde diese an den Grenzen der Grafschaften zersägt. Damit entstand nicht nur das erste Lehrmittel, sondern auch das erste Puzzle. Die damaligen Versionen besaßen aber nicht die heute bekannten Verbindungsstücke.

Das Empire State Building ist wohl eines der bekanntesten Bauwerke in New York, welches mit seinen 443 Metern bis 1972 das höchste Gebäude der Welt war. Seit 1986 gehört das Gebäude zu den Nationalen Denkmälern der Vereinigten Staaten.

Erstaunlich war, dass das Gebäude in relativ kurzer Zeit von nur einem Jahr erbaut wurde. Die 102 Etagen werden größtenteils aber nur gewerblich genutzt und man kennt es auch aus so manchen Filmen.

Zum 3D Puzzle gehört auch eine Grundplatte, in der sowie auch nach einem entsprechenden Abschnitt eine Plastehalterung befestigt wird. Diese wird ohne große Mühe einfach reingedrückt und hat die Aufgabe, das ganze Gebäude zu stabilisieren, denn in aller Regel baut man diese Gebäude nur einmal zusammen. Die Steine bestehen auch aus Plastik und manche müssen zuvor auch geknickt werden. Diese erkennt man eindeutig durch eine Art Scharniere.

Die Puzzleteile sind nummeriert, so dass Sie wissen, welches Teil zu welcher Etage gehört und man dadurch nichts beschädigt.

Insgesamt gesehen, eine geniale Idee, das 3D Puzzle und irgendwie fasziniert es immer, dass aus den kleinen Teilen solche Meisterwerke entstehen.

  • Verlag: Ravensburger

 

Weitere Informationen

Bei Amazon kaufen
Teilen

Über den Autor

Redaktionsleitung. Das Magazin Ratgeberspiel wurde von mir 2007 gegründet, um vor allem Eltern über Spiele zu informieren. Im Lauf der Zeit kamen auch andere Unterhaltungsthemen hinzu.

Kommentar schreiben