Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Science meets Business: GAME unterstützt GameDays 2016

Am . und 4. Juni finden an der TU Darmstadt bereits zum zwölften Mal die statt. Die widmen sich dem Thema sowie Technologien, Konzepten und Methoden zu ihrer Erstellung, Steuerung und Evaluation. Der unterstützt die als Partner und Förderer und wird natürlich auch vor Ort vertreten sein.

Am Freitag, den . Juni diskutieren ler, Entwickler und Anwender in einem „Science meets Business“-Workshop aktuelle Forschungs-, Entwicklungs- und Ausbildungsthemen im Bereich . Darüber hinaus bietet sich für interessierte Nachwuchskräfte die Chance, wertvolle Einblicke in die Branche zu erhalten. Themenschwerpunkte des Workshops sind Technologien zur Erstellung, Steuerung und der Effekte von in den Bereichen Mobilität, Bürgerbeteiligung und Gesundheit.

„Die sind seit Jahren eine der anspruchsvollsten Veranstaltungen für und damit eine Institution für das Thema in “, so Thorsten Unger, Geschäftsführer des . „Es finden sich dort hochkarätige Experten aus und ein, um über Einsatzmöglichkeiten von zu diskutieren. Der freut sich daher ausdrücklich, die Veranstaltung mitgestalten und partnerschaftlich begleiten zu dürfen.“

Thorsten Unger wird neben Miriam Cornell (TU Darmstadt), Prof. Dr. Rainer Malaka (TZI Bremen und Leiter der GI Fachgruppe Entertainment Computing) und Dr. Florian Stadlbauer (DECK1) Teil der abschließenden von Dr. Stefan Göbel moderierten Diskussionsrunde „GI meets “ sein, in der unter anderem Trends und Potentiale im Bereich thematisiert werden.

Am Samstag, den 4. Juni (Publikumstag) findet eine (Team-) Challenge statt, bei der die Teilnehmer – einzeln oder in kleinen Gruppen – im Rahmen einer Rallye an drei Stationen (Fachgebiet Multimedia an der TU Darmstadt, Centralstation und auf dem Marktplatz) zahlreiche selbst ausprobieren können. Zudem besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen zweier Workshops selbst als eentwickler zu versuchen und ein eigenes, kleines zu entwickeln.

Die Teilnahme an der Rallye und den Workshops ist kostenfrei, für die Workshops wird allerdings um Anmeldung gebeten. Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Programm der finden sich unter http://www.gamedays2016.de.

Über GAME

Der ist der Verband der deutschen Computer- und Videobranche. Der Verband repräsentiert mit seinen über 100 Mitgliedern die breite Mehrheit der in im Bereich der Computereentwicklung und Vermarktung tätigen Unternehmen, u.a. sind darunter regelmäßig die Mehrheit der des Deutschen Computere Preises. 2004 gegründet, setzt sich der Verband seit über zehn Jahren konsequent für die Verbesserung der lichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen des Marktstandortes ein. Tätigkeitsschwerpunkte sind dabei Jugend-, Verbraucher-, und sowie Urheberrecht und
eCommerce.

Wie kein anderes Medium verbinden Computere die Elemente Literatur, und – und ergänzen sie um die spannenden Möglichkeiten der Interaktion. Aus diesem Grund arbeitet der aktiv an der gesellschaftlichen und politischen Gleichbehandlung der -Branche mit anderen Teilen der Kreativ und ist deshalb seit über die Sektion und audiovisuelle Mitglied des Deutschen Kulturrats und Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle ().

Bildquelle: 

Weitere Informationen

  • Titel: Science meets Business: GAME unterstützt GameDays 2016
  • Kategorie: Event-News
  • Verlag: Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben