Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Assassin’s Creed® Rogue mit Eyetracking-Technologie

Tobii Tech, weltweit führender Anbieter von Eyetracking-Lösungen, hat heute gemeinsam mit Ubisoft®, dem führenden Spieleentwickler, ‑hersteller und ‑vertreiber, eine bahnbrechende Neuigkeit angekündigt: Die PC-Version von Assassin’s Creed® Rogue, dem neuesten Teil der millionenschweren Assassin’s Creed ® Reihe, wird mit Eyetracking-Technik ausgestattet, und zwar als erster AAA-Titel überhaupt. Im Paket mit dem SteelSeries Sentry, dem weltweit ersten Eyetracking-Peripheriegerät für Computerspiele, markiert Assassin’s Creed® Rogue den nächsten Entwicklungsschritt in Sachen Schnittstelle zwischen Mensch und Technik bei Computerspielen.

„Eyetracking ist eine völlig natürliche Art und Weise, mit einem Spiel zu interagieren und eröffnet zahllose Möglichkeiten, in Spiele einzutauchen“, so Corneliu Vasiliu, Producer bei Ubisoft®in Kiew.

„Wir zählen zu den Ersten, die diese Technik in Videospiele einfließen lassen – und zu den Ersten, die Eyetracking zu einem Bestandteil eines Spiels dieser Größenordnung machen. Damit stellen wir Assassin’s Creed® Rogue-Spielern ein völlig neues und auf Tastatur und Maus abgestimmtes Element zur Verfügung. Uns ist die Bedeutung von Eyetracking früh bewusst geworden und wir haben uns schnell mit Tobii zusammengetan, um eine ganz und gar neuartige Erlebnisebene für Gaming zu entwickeln. Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis, das nun mit Assassin’s Creed® Rogue vorliegt.“

„Dies ist gerade mal der Anfang des Eyetrackings im Gaming-Bereich. Es ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum langfristigen Ziel von Tobii, die Technologieplattform für Spieleentwickler aufzubauen um eine komplexe Welt von Spielen und Apps , die mittels Eyetracking noch intensivere Erfahrungen beim Spielen hervorrufen sollen zu entwickeln“, so Oscar Werner, Präsident von Tobii Tech, einem Unternehmensbereich von Tobii.

Derzeit zahlt sich diese besondere technologische Integration für das Unternehmen noch nicht direkt aus, doch sie ist für Tobii von großem indirekten Nutzen. Dies liegt darin begründet, dass mit jeder neuen Anwendung – wie zum Beispiel mit diesem AAA-Titel – die Usability, also die praktische Verwendbarkeit der Eyetracking-Plattformen des Unternehmens, zunimmt, was wiederum den Absatz langfristig steigert.

Die Anwendung – ein „endloser Bildschirm“ für die Spieler
Nutzt man den Sentry in Kombination mit Tastatur und Maus, versetzt sich der Gamer in die Spielkaraktäre und sieht und erlebt genau was Shay Patrick Cormac im Blick hat.. Wenn beispielsweise der Spieler auf dem Bildschirm nach links guckt, wendet auch Shay Patrick Cormac den Blick nach links und der Bildschirmausschnitt schwenkt dorthin, sodass dieses neue Gelände ins Gesichtsfeld rückt.

Auf diese Weise entsteht ein „endloser Bildschirm“. Der Computerspieler ist, was die Orientierung im Aktionsradius von Shay Patrick Cormac betrifft, dadurch nicht mehr auf ein Feld von der Größe seines Monitors eingeschränkt – das Spiel verlagert sich intuitiv und im Einklang mit dem Blick des Spielers.

Die traditionellen Mausfunktionen stehen dabei uneingeschränkt zur Verfügung. Zudem stoppt Assassin’s Creed® Rogue automatisch und fährt auch automatisch fort, wenn der Spieler den Blick vom Bildschirm abwendet bzw. wieder hinsieht, sodass keine Spielunterbrechungen auftreten.„Assassin’s Creed® Rogue mit Eyetracking-Technik lässt die Sinne des Spielers und seiner Figur völlig natürlich ineinander übergehen, sodass das Spiel tatsächlich von innen heraus erlebt wird. Mit Tobii Eyetracking lässt sich ein intuitiver und natürlicher Modus hinzugefügen, ohne die Fähigkeiten des Spielers zu beschränken, ohne etwas zu entfernen und ohne Abstriche beim Spielspaß von Assassin’s Creed® Rogue zu machen“, so Oscar Werner.

Auf ins Vergnügen! Erhältlich zusammen mit dem SteelSeries Sentry
Von heute an erhalten Käufer des SteelSeries Sentry, CES-Innovations-Preisträger dieses Jahres, eine Vollversion des PC-Spiels Assassin’s Creed® Rogue inklusive. Diese wird ab März ausgeliefert, die Stückzahl ist begrenzt). Alle die an der Entwicklung des nächsten Meilensteins in der Spieleentwicklung teilnehmen und eine kostenlose Version von Assassin’s Creed® Rogue erhalten möchten, können sich im Shop von SteelSeries oder Uplay (offizieller Shop von Ubisoft®) registrieren: http://shop.ubi.com/tobiiacrogue

Dies steckt hinter dem Erlebnis – die Entwicklung von Spielen mit Eyetracking-Elementen

Mit dem Tobii EyeX Dev Kit konnte das Entwicklungsteam von Ubisoft®die Implementation der Eyetracking-Technology in Assassin’s Creed® Roguek in neun Tagen umsetzen und testen – ein schneller und kosteneffizienter Weg.

„Für Ubisoft®ist es wichtig, stets die besten Eingabemethoden ausfindig zu machen, die am Markt verfügbar sind, um unseren Entwicklern die größtmögliche Flexibilität in Sachen Kreativität zu ermöglichen“, erklärt Corneliu Vasiliu.

Der „endlose Bildschirm“ ist nur eine von vielen Möglichkeiten, was das Eintauchen in Spiele mithilfe von Eyetracking betrifft. Andere Optionen, Eyetracking für Computerspiele zu nutzen, sind unter anderem die folgenden:

  • Mehrdimensionale Bewegung – das Schießen in eine Richtung durch herkömmliche Befehle bei gleichzeitiger Nutzung der Blickrichtung des Spielers, um Gegenstände, etwa eine Granate, in eine andere Richtung zu werfen
  • Augenkontakt – Karaktäre im Spiel interagieren auf Augenkontakt mt dem Gamer als wären sie reale Figuren
  • Immersive Grafik und immersiver Sound – Elemente des Spiels reagieren auf Bewegung oder Ton, je nachdem, ob der Spieler sie im Blick hat
  • Tobii arbeitet gegenwärtig mit zahlreichen Entwicklern zusammen – von unabhängigen Entwicklern bis zu weltbekannten Studios, um Computerspiele durch den Einsatz von Eyetracking-Technologie zu verbessern.

Weitere Infos hier!

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben