Crime Master 2 im Test

Bereits im letzten Jahr warfen wir einen Blick auf Crima Master: Tatort Großstadt. Nach dem ganzen Stadttrubel geht es in Teil 2 der Serie jetzt in Gegenden abseits des Trubels. Crime Master 2: Tatort Urlaub bietet 25 neue Fälle und führt quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.


Spielablauf

Zu Beginn des Spiels wählt die Gruppe einen Spielleiter. Dieser zieht eine der 25 Fallkarten und gibt die dazugehörige Tatortkarte an die anderen Spieler. In ihrer Rolle als Ermittler werfen sie zuerst einen Blick auf den dargestellten Tatort. Zudem erhalten sie einige Infos aus der Ermittlungsakte auf der Rückseite der Karte.

Bewaffnet mit einer frischen Seite der Ermittlungsakte geht es reihum darum Ja-/Nein-Fragen an den Spielleiter zu stellen. Im kooperativen Spiel stellen die Ermittler gemeinsam so lange Fragen bis sie den Fall mit seinen insgesamt 12 Details im Bezug auf Täter, Motiv, Hilfsmittel und Tathergang aufgedeckt haben.

Crime Master 2 | Maria Manneck

Crime Master 2 | Maria Manneck

Dank der 12 hervorgehobenen Details auf der Rückseite der Fallbeschreibung ist es auch möglich Crime Master gegeneinander zu spielen. In diesem Spielmodus stellt ein Spieler so lange weitere Fragen, bis der Spielleiter “Nein” als Antwort geben muss. Bis dahin erlangt Punkte werden auf der Ermittlungsakte notiert.

Wurden alle Informationen gefunden oder geben die Ermittler auf die übrigen Details zu erraten ist die Runde vorbei. Die Spieler erhalten für die von Ihnen aufgedeckten Informationen jeweils einen Punkt. Wer die meisten Punkte gesammelt hat gewinnt das Spiel. Die Bewertung ist dabei nicht immer ganz fair, da viele Informationen bereits in den ersten Fragen aufgedeckt werden können und späteren Spielern keine vergleichbaren Möglichkeiten haben.

Crime Master 2 | Maria Manneck

Crime Master 2 | Maria Manneck


Spielmaterial

Crime Master 2 enthält 25 neue Tatort- und Fallbeschreibungen. Wie auch im Vorgänger ist die Qualität des Materials top. Lediglich die Anzahl der Rätsel ist im Vergleich zur Konkurrenzreihe Black Stories gering. Hier könnte mehr geboten werden.

Schauen wir uns die Fälle im Detail an fällt auf, dass nicht immer alle 12 Falldetails wirklich relevant für den Fall sind. Laut Handbuch wird dem aktuellen Spielleiter hier die Freiheit gelassen wir genau die Ermittler die auf der Fallkarte genannten Stichpunkten erraten müssen. Was gut gemeint klingt, kann in größeren Runden jedoch zu Verwirrung führen, denn nicht immer ist klar, wer nun den Punkt für eine beinahe korrekte Lösung erhalten sollte.


Fazit

Crime Master 2 bietet erneut 25 Fälle die unser Gehirn ganz schön rauchen lassen. Dank der hervorgehobenen Tatdetails können Spieler kooperativ und gegeneinander an der Aufdeckung des Falls arbeiten. Dadurch ist Crime Master vielseitiger als die Konkurrenz. Leider ist die geringe Fall-Zahl und die nur einmalige Verwendbarkeit der Lateralrätsel ein unnötiger Dämpfer für ein sonst gut umgesetzte Spiel.

Sehen Sie auch unseren Test zu Crime Master: Tatort Großstadt für weitere spannende Kriminalfälle.

Crime Master 2 | Maria Manneck

Crime Master 2 | Maria Manneck


Crime Master 2 im Überblick

  • Autor: Sonja Klein
  • Spielzeit: 15 Minuten pro Fall
  • Vertrieb: GMEINER-Verlag | Hutter Trade (HUCH! & friends)
  • Anzahl: ab 2 Spieler
  • Kategorie: Knobel- und Ratespiel
  • Alter: ab 14 Jahren
  • Bildquelle: Maria Manneck

Test und Besprechung von Alexander Dockhorn

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben