Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mario Kart 8

Der Adrenalinspiegel steigt, die Karts drängeln sich vor der Startlinie: Am 30. Mai senkt sich im Handel und im Nintendo eShop endlich die Startflagge für .

Die neueste Folge der kultigen Rennspiel-Serie läuft exklusiv auf Nintendos TV-Konsole Wii U – und wird erstmals in HD zu genießen sein. Eine weitere Neuerung: Die Anti-Schwerkraft-Funktion erlaubt es, kopfüber oder senkrecht an der Wand entlang zu fahren. Für zusätzlichen Spielspaß sorgen neue Items wie Piranha-Pflanzen und Bumerang-Blumen, Vehikel wie Gleiter oder Motorräder sowie originale und komplett neue Rennpisten, auch solche unter Wasser.

Obendrein dürfen sich die Wii U-Fans auf viele beliebte Features der Serie freuen: So sind wieder Online-Wettrennen mit bis zu zwölf und Rennen im lokalen Multiplayer-Modus mit bis zu vier Freunden möglich.

 Einige der neuen Features sind:

Drehturbo: Während sie mit dem Kopf nach unten über die Pisten oder die Wände hinauf rasen, können die Spieler zusätzlich Tempo machen, indem sie mit anderen Karts oder Hindernissen kollidieren. Drehturbo gibt dem Wettkampf einen grundsätzlich neuen Dreh und macht die Anti-Schwerkraft-Rennen zu einem total abgefahrenen Spaß.

Altbekannte Helden: Die Spieler können in die Rollen von Metall-Mario, Lakitu und Shy Guy schlüpfen, die schon in früheren Mario Kart-Folgen dabei waren. Sie gesellen sich zu den bereits angekündigten Charakteren, wie den sieben Kumpanen von Oberschurke Bowser. Sie treten erstmals in der Geschichte der Serie als spielbare Figuren auf.

Neue Items: Zwei neue Gegenstände erweitern das Spaßarsenal von . Die Piranha-Pflanze sitzt an der Vorderseite des Karts und schnappt nach anderen Charakteren, Bananenschalen oder Schildkrötenpanzern, mit denen die Gegner werfen. Sobald die Pflanze zum Beißen nach vorne schnellt, macht auch das Kart einen Satz vorwärts.

Das zweite neue Item ist die Bumerang-Pflanze. Wer sie ergattert, kann mit einem Bumerang-Wurf gleich mehrere Gegner außer Gefecht setzen. Insgesamt hat man drei Würfe nach vorne oder nach hinten frei.

Neue Rennstrecken: Klassische Kartpisten wurden speziell für renoviert, darunter so beliebte wie die Kuhmuh-Weide aus Mario Kart Wii, Toads Autobahn aus Mario Kart 64 oder die Donut-Ebene aus Super Mario Kart. Grafiken und Streckenführungen wurden überarbeitet, so dass die Spieler jetzt beispielsweise Toads Autobahn im Anti-Schwerkraft-Modus absolvieren können. Insgesamt jagen sie über 16 komplett neue und 16 verbesserte, klassische Kart-Strecken.

Steuerung: erlaubt es, eine Vielzahl von Controllern als Lenkrad und Gaspedal zu nutzen: das Wii U GamePad, den Wii U Pro Controller, das Wii Wheel, die Wii-Fernbedienung sowie den Nunchuk Controller. Auf dem Wii U GamePad lässt sich zudem ganz ohne Fernseher spielen, falls das Gerät einmal anderweitig genutzt wird.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben