Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mario & Luigi

Rollenspiel-Fans tauchen tief ein in ein neues Abenteuer und in Luigis Träume

Doch nach einem freundlichen Empfang, bei dem der Doktor allerdings durch Abwesenheit glänzt, nehmen die Dinge eine böse Wendung: Prinzessin Peach wird entführt und in einer Traumwelt gefangen gehalten. Mit dem Kidnapper feiert ein neuer Widersacher sein Debüt in der Serie: der gespenstische Fledermaus-König Antasma.

Um ihn zu besiegen und die Prinzessin zu befreien, muss Mario ihnen in die Traumwelt folgen. Das aber geht nur über die Träume des schlafenden Luigi, dessen Gehirn auf der selben Wellenlänge schwingt wie die Hirne der Einwohner von La Dormita. Im steten Wechsel zwischen Luigis Träumen und der realen Welt müssen die beiden Brüder Rätsel lösen und zahllose Gegner bekämpfen. Obendrein bekommen sie es mit Geschöpfen aus Luigis eigener Imagination zu tun.

Die Beziehung zwischen der realen und der Traumwelt spielt dabei eine entscheidende Rolle. Während die Brüder die echte Insel durchstreifen, können sie sich gleichberechtigt zusammentun, um die typischen, bekannten Paar-Attacken auszuführen. In der Traumwelt dagegen sind es vor allem die besonderen Kräfte von Traum-Luigi, die Mario voranbringen.

Beispielsweise gibt es dort Luigisionsobjekte, die es den Spielern ermöglichen, ihre Umgebung auf magische Weise zu beeinflussen, während Luigi schläft. Ob sie auf dem Touchscreen der Konsole in Luigis Schnurrbart kneifen oder ihn an der Nase kratzen, immer rufen sie damit eine Reaktion in der Traumwelt hervor, die Mario weiterhilft.

Auch in den Kampfsituationen in der Traumwelt kann sich Mario auf die Kräfte von Traum-Luigi verlassen. Beispielsweise eilen ihm ganze Horden von Luigis zu Hilfe und führen beeindruckende Traum-Attacken aus. Diese unterscheiden sich deutlich von den üblichen Paar-Attacken der Brüder in der realen Welt und nutzen die Möglichkeiten des Nintendo 3DS und des Nintendo 3DS XL auf originelle Weise. Eine davon sieht so aus, dass Mario auf einer Kugel aus kleinen Luigis reitet.

Die Spieler nutzen die Bewegungssteuerung, um den Lauf der Kugel zu bestimmen und möglichst viele Gegner zu überrollen. Auch die 3D-Fähigkeit der tragbaren Konsolen ist unverzichtbar, wenn es um das exakte Timing von Attacken, Gegenattacken oder Ausweichmanövern geht.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
651