Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Albion Online: Vorbereitungen auf den Start

Das Entwickler Interactive aus veröffentlicht einen Ausblick auf die kommenden Verbesserungen für . Nach dem letzten en Galahad sammelten die Entwickler das Feedback der Community und geben nun einen Überblick darüber, welche Aspekte des -s als erstes bis zum Launch im Juli und darüber hinaus bearbeitet werden. Die wichtigsten Maßnahmen in der Übersicht:

Drops, Änderungen am Wirtschaftssystem

Ein komplett s, innovatives Feature befindet sich derzeit in der Entwicklung: Alle von besiegten Gegnern fallen gelassenen Gegenstände wurden von Spieler gefertigt. Dazu müssen diese Gegenstände, die ein Mob im fallen lässt, zuvor bei einem Schwarzmarkt-N verkauft werden. Der Schwarzmarkt wiederum verfügt über eine gewisse Nachfrage, abhängig von der Anzahl der getöteten Mobs. Wird die Nachfrage nach einem Item größer, steigt der entsprechend schnell an bis ein Spieler den entsprechenden Gegenstand verkauft.

  • Alle im Spiel verfügbaren Ausrüstungsteile (bis auf jene, die zu einem Gründerset gehören) werden von Spielern hergestellt sein.
  • Mobs werden nun deutlich mehr und bessere Items fallen lassen.
Albion Online | Sandbox Interactive

| Interactive


Verbesserte Höllentore

Die Höllentore sind eine artige Gelegenheit für PvP-Kämpfe und generell ein er Spaß für die Spieler. Daher sind sie ein wichtiges Thema für die Community. Beispielsweise sind das gegenseitige Ausweichen der Spielerteams und das Hineinziehen von Monstern in den (was die -Komponente in einem PvP- zu wichtig macht) Themen für künftige Verbesserungen. Deshalb überarbeitet derzeit das Konzept und erstellt Höllentor-Karten. Die n Höllentore sollen dann entweder kurz vor oder kurz nach dem offiziellen des Spiels implementiert werden.

Albion Online | Sandbox Interactive

| Interactive

Weitere geplante Verbesserungen vor, zum oder kurz nach dem offiziellen Start des Spiels am 17. Juli 2017 sind:

  • Verbesserte squalität für Gilden
  • Stapeln von Gegenständen und verbessertes Marktinterface
  • Verbessertes Tutorial-System
  • Überarbeitung des Reputationssystems
  • s Mapdesign für das Gilde vs. Gilde-Spiel (GvG) in den Heimatgebieten
  • Ermöglichen von Open-World-GvG
  • Verbessertes Wertesystem für Spähturmterritorien
  • Verbesserung der Spielperformance
  • Vermeidung von Nahrungsmittelkrisen nach dem Release-Wipe
  • Viele weitere am Balancing, Polishing, Bug-Fixing und Unmengen an kleinen Verbesserungen
Albion Online | Sandbox Interactive

| Interactive


Was ist Albion Online?

ist ein - von Interactive, angesiedelt in der mittelalterlichen Fantasywelt von . Dank des klassenlosen „Du bist was du trägst“-Systems wird im Handumdrehen aus einem geschickten Bogenschützen ein mächtiger und die Spieler bestimmen ihre Rolle in der Welt selbst. Egal ob hartgesottener Kämpfer, Farmer, Händler oder Meisterhandwerker, in der komplett spielergesteuerten Welt ist jede Waffe, jedes Gebäude von Spielern hergestellt. Ob , PvP oder im Gilde gegen Gilde, jede Aktion im Spiel hat eine Bedeutung – und Konsequenzen. PvP-Kämpfe laufen in den gefährlicheren Zonen der Spielwelt nach dem „Winner takes all“-Prinzip ab. ist das erste -Spiel, welches die volle Spielerfahrung ohne Abstriche auch auf Tablets ermöglicht. Am . August et das Spiel in die Final-Beta-Phase. 


Über Sandbox Interactive GmbH

Interactive ist ein unabhängiges Entwickler mit Sitz in . Gegründet 202, beschäftigt das aktuell 37 festangestellte und neun freie Programmierer und Designer in der Entwicklung des plattformübergreifenden MMOs . Interactive vertritt die Philosophie, dass die Gestaltung einer eigenen Welt und die Interaktion mit anderen Spielern entscheidend für das Spielerlebnis ist – und dass diese Konzepte im -Genre voll zum erweckt werden können. Mit schafft der Entwickler ein Spiel, bei dem packendes Gameplay und das Spielerlebnis im Mittelpunkt stehen.

Bildquelle:  Interactive

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben