Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

PES 2016 erscheint zu dem 20. Geburtstag

Konami Digital Entertainment B.V. kündigt an, dass PES 2016 am 17. September erscheint. Die Veröffentlichung markiert zugleich den 20. Geburtstag der erfolgreichen Fußball-Serie.

Seit dem ursprünglichen Start auf PSOne hat sich PES auf zahlreichen Formaten weiterentwickelt – mit jedem Erscheinen gewann die Serie an Realismus hinzu. Dieses Erbe kommt im neuen Claim von PES 2016 zum Ausdruck: „Love The Past, Play The Future“. Damit wird die mit dem letztjährig veröffentlichten PES 2015 eingeleitete Rückkehr zum Kern von PES hervorgehoben. Zum anderen betont der Claim die vielen neuen Gameplay- und Präsentations-Elemente, die den Ruf der Serie als die definitive Fußballsimulation weiter festigen werden.

Im vergangenen Jahr wurde PES 2015 von Medien und auf Veranstaltungen als „Best Sports Game“ gefeiert und ausgezeichnet. PES 2016 möchte diesen Titel verteidigen und den Weg der Serie als ideale Verkörperung des realen Sports fortsetzen. Dazu geht die Reihe zurück zu ihren Wurzeln – zurück zu einzigartig packenden Matches und realitätsnahem Gameplay, ganz nach dem Mantra „Der Platz ist unser“.

Sei es die noch intensivere Integration der branchenweit anerkannten Fox Engine, mittels derer das Geschehen auf dem Platz lebendig wird, sei es die klare Fokussierung auf die bestmögliche Gameplay-Erfahrung oder auch die komplette Neuentwicklung der Meister Liga: Jeder einzelne Aspekt des Spiels wurde erweitert, um erneut ein herausragendes Produkt zu erstellen.

Frisches Gameplay – zahlreiche Neuerungen stellen sicher, dass die PES Serie ihr preisgekröntes Gameplay weiterentwickelt.

Advanced Collision System: Die physikalischen Aspekte des Spiels wurden in PES 2016 mit Hilfe eines signifikant überarbeiteten Kollisions-Systems verbessert. Dieses berechnet, wie Spieler interagieren und erzeugt einzigartige Ergebnisse – je nach Auswirkung auf den jeweiligen Spieler.

PES2016_weather_01

Aerial Strength: Mit dem neuen System der Physikalität sind beispielsweise Auseinandersetzungen und Zusammenstöße in der Luft in der diesjährigen Ausgabe des Spiels eine einzigartige Erfahrung. Die Spieler nutzen den linken Stick für einen entsprechenden Angriff – etwa um einen größeren oder stärkeren Gegner zu stören oder um die beste Position für einen Kopfball/Volley zu finden.

1v1 Control: In PES 2016 wurde die Spieler-Kontrolle bei Zweikämpfen verbessert. Sie bietet eine Vielzahl an Bewegungen innerhalb der bereits bestehenden Kontroll-Möglichkeiten. Die Reaktionszeiten wurden verbessert, so dass Spieler in engen Situationen noch sicherer steuern können – auch Tricks und Finten wurden verbessert, etwa durch schnelle Richtungswechsel, die einen Verteidiger schon einmal aus der Balance bringen.

Diese fortgeschrittenen Möglichkeiten der Zweikampf-Führung geben Raum für spannende, spielentscheidende Situationen. Genau wie auf dem echten Platz eröffnen sich gute Gelegenheiten vor allem als Ergebnis mutiger Aktionen. Dabei können die User ihre Spielzüge präziser denn je ausführen und Verteidiger flexibel umgehen. Richtige Technik und richtiges Timing führen dazu, dass Verteidiger aus dem Tritt geraten und der Angreifer zu der von ihm geplanten Chance kommen.

Perfect Defence: Ein Tackling zum richtigen Zeitpunkt schaltet den ballführenden Spieler druckvoll aus und sichert dem Angreifer augenblicklich den Ball – was direkte Konter- und Angriffsmöglichkeiten eröffnet.

Intelligent Player AI: Das verbesserte Konzept der Team-Strategie verfeinert nun die Möglichkeiten zum Kombinationsspiel zwischen zwei bis drei Spielern – je nach vorab eingestellter Team-Taktik. Spieler müssen nicht manuell auf Kombinationsspiel umstellen, da Mannschaftskollegen sich nach einem Pass intelligent in den offenen Raum begeben.

Goal Keeper ID: Um die Leistungen und die Individualität der Torhüter zu verbessern wurden den Schlussleuten neue Parameter hinzugefügt. Sie betreffen etwa das Fangen, Klären und Abwehren von Bällen. Dies verleiht den Torhütern noch mehr spielerische Klasse – so werden Bälle beispielsweise eher gefangen als weggeboxt, und auch Schüsse aus kurzer Distanz werden sicherer pariert.

Celebration Control: Erstmals innerhalb der Serie haben Spieler volle Kontrolle über die Art, wie sie ihre Torerfolge feiern und über die Emotionen, die sie nach einem Tor zeigen. Über entsprechende Eingabeaufforderungen bringen sie entweder einen charakteristischen Jubel zum Ausdruck oder vollziehen durch Knopfdruck persönliche Aktionen.

Fundamentale Änderungen – neue und signifikante Verbesserungen innerhalb wichtiger Spielmodi und Features.

Wie kürzlich angekündigt, wird PES 2016 zudem exklusiv den UEFA Champions League Klub Wettbewerb enthalten. Diese Drei-Jahres-Partnerschaft erlaubt es KONAMI, die Klub-Wettbewerbe der UEFA Champions League sowie der UEFA Europa League mit ihren vielen Elementen ins Spiel zu integrieren – entweder als eigener Modus oder eingebunden in einen kompletten Saisonverlauf. Den UEFA Super Cup gibt es innerhalb der Meister Liga.

Weitere Details zu den Inhalten von PES 2016 werden noch bekannt gegeben, darunter Informationen zu einem Bonus-Programm für aktuelle myClub Nutzer in diesem Jahr. Schon zur E3 Messe wird es neue Informationen geben.

„PES 2016 wird der beste Teil der Serie“, erläutert Erik Bladinieres, European Brand Director of Football bei Konami Digital Entertainment B.V. „Dies haben wir in allererster Linie dem engagierten Feedback und der großartigen Unterstützung durch die Community zu verdanken, die uns dabei half, PES zurück zu dem zu führen, was das Herz der Serie ausmacht. Mit PES 2016 feiern wir die Geschichte von PES und allem, wofür der Titel steht, und führen die Serie weiter. Wir schaffen eine neue Qualität, die kein Fußballspiel bislang erreichte. Auf die nächsten 20 Jahre!“

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben