Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mörder im Chat

Heute erscheint Frank Goykes neuer Ostseekrimi aus Rostock im Hinstorff Verlag. In „“ ermittelt das Kommissarenduo Jonas Uplegger und Barbara Riedbiester in seinem dritten Fall: Die junge Studentin Miriam wird mit einem schwertähnlichen Gegenstand angegriffen – und ihr Netzwerk-Freund Stephan ist per Video-Chat Zeuge.

Auf dem Bildschirm seines Computers in der Schweiz muss Stephan hilflos mit ansehen, wie eine vermummte Gestalt auf seine Chat-Freundin Miriam losgeht. Doch bevor er sieht, was passiert, wird ihr Laptop geschlossen. Von der Baseler Polizei alarmiert, findet die Rostocker Mordkommission wenig später in einer Wohnung im Hochhausviertel Lütten Klein Spuren einer blutigen Tat – allerdings wohnte dort keine Miriam, und eine Leiche gibt es auch nicht.

Gab es hier überhaupt ein Verbrechen? Nach und nach kommen dunkle nachbarschaftliche Geheimnisse und ein aufregendes Doppelleben des vermeintlichen Opfers ans Tageslicht: In bester Frank-Goyke-Manier stapfen Jonas Uplegger und Barbara Riedbiester durch Rostocks gesellschaftliche Abgründe.

Neben „“ setzt Hinstorff heute die Ostseekrimi-Reihe mit „Wellers Zorn“ von Birgit Lohmeyer aus Wismar fort.

Lesung: 18.4.2013, 19 Uhr, Buchhandlung Krakow Nachf. Warnemünde, Kirchenplatz 11, Eintritt: 9,- EUR

Wie bewerten Sie dieses Buch?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, verweigern
704