Neues von Cross Cult

DAS KLAGELIED DES MEERES ist Victoria Francés’ ehrfürchtige Hommage an die Erzählung der KLEINEN MEERJUNGFRAU von Hans C. Andersen, einem Klassiker des Kunstmärchens, der die junge Künstlerin aus Spanien seit ihrer Kindheit fasziniert.

Victoria interpretiert das Original, das sich mit einer der betörendsten und gleichzeitig verhängnisvollsten Fabelwesen der Literatur auseinandersetzt, auf ihre ganz eigene Weise und bereichert die Welt der Sirenen um neue Aspekte. In ihren Augen ist die Sirene eine von Schönheit und Eleganz gezeichnete Figur, die durch ihre körperliche Besonderheit jedoch auch etwas Monströses besitzt.

Als Suchende nach Liebe ist die Sirene Ignoranz und Intoleranz ausgesetzt und verkörpert wie keine zweite Figur im Kosmos der Fabelwesen das Ausgegrenzte und Verachtete. Doch vor wem sich nur ein Meer aus Hass und Angst erstreckt, der sollte sich in die Tiefen begeben, wenn er nach Liebe und Geborgenheit sucht …

Die Reise von Victoria Francés in die Märchenwelt hat sich gelohnt. Im Jahr der Gebrüder Grimm, in dem 200 Jahre die Erstausgabe weltberühmten „Kinder- und Hausmärchen“ gefeiert wird, beweist eine junge Autorin, dass die Gattung noch lange nicht aus der Mode ist. Mit DAS KLAGELIED DES MEERES verknüpft sie mit meisterhaften Illustrationen versehen hohe Erzählkunst mit sozialkritischer Tiefe und stellt sich damit in eine lange europäische Tradition.

Besonder aufmerksam machen möchte ich dabei auf ihren einzigen Deutschlandbesuch in diesem Jahr vom 12.-13. Juli 2013. Sie wird neben den Machern von STEAM NOIR, Tad Williams u.a. Gast des Dragon Days Fantastifestivals in Stuttgart sein: http://www.dragondays.de/

Vom 11.-14. Juli finden in Stuttgart wieder die Dragon Days statt. Auf dem diesjährigen Fantastikfestival, das vom Stuttgarter Literaturhaus veranstaltet und von Tobias Wengert kuratiert wird, zählt neben den beiden STEAM NOIR-Machern Verena Klinke und Felix Mertikat auch die Cross-Cult-Künstlerin Victoria Francés zu den Gästen und ihre Veranstaltungen zu den Highlights. Victorias Francés Termine lauten:

  • Freitag, 12. Juli 2013, 18.00 Uhr
  • Im Gespr äch – Ort: Großer Saal, Literaturhaus Stuttgart
  • Samstag, 13. Juli 2013, 17-18 Uhr
  • Signiertermin – Ort: Hugendubel Stuttgart

Damit kehrt Victoria Francés erneut nach Deutschland, um hautnah mit ihren Fans und Lesern in Kontakt zu treten.

Wie bewerten Sie dieses Buch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben