Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016

Am 17. März 2016 wurde es auf der verkündet: „“ von Kristina Gehrmann ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016 nominiert. Damit steht gleich die bei Hinstorff erschienene Graphic Novel in der Endausscheidung um Deutschlands wichtigsten Kinder- und preis.

Im März erschienen, ist mittlerweile schon in der zweiten Auflage. „ Band 2: Gefangen“ kam im Oktober heraus und im März 2016 der finale Band „“. Die erzählt die auf einer wahren Begebenheit beruhende Geschichte von der auf drei Jahre angelegten Mission, die äre Nordwestpassage vom Atlantik in den Pazifik als zu durchsegeln. Doch das weitgehend unkartierte Seegebiet wird zur eisigen Falle.

DJLP2016_Plakat_www_567x808_

Über 600 Titel waren für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016 eingereicht, nur noch 29 sind im Rennen: Sechs wurden von einer Jugendjury ausgewählt, die anderen von einer Kritikerjury in den Sparten Bilderbuch, , und Sachbuch. „ : Die Franklin Expedition“ gehört zu den sechs besten Büchern im Bereich Sachbuch.

Der Deutsche Jugendliteraturpreis ist mit insgesamt 62.000 Euro dotiert; die werden am 21. Oktober 2016 im Rahmen einer en Veranstaltung auf der Frankfurter verkündet. Stifter ist das Bundesministerium für Familie, , Frauen und Jugend, ausgerichtet wird er vom Arbeitskreis für Jugendliteratur.

Die Autorin
Kristina Gehrmann wuchs in Nordrhein-Westfalen auf. Sie malt und zeichnet schon ihr ganzes Leben lang und arbeitet heute als Vollzeit-Illustratorin. Kristina Gehrmann wohnt in und veröffentlicht ihre im Advanced Photoshop, ImagineFX und The Artist’s Magazine. Die Eisland- ist ihr Graphic-Novel-Debüt.

Gehrmann_Kristina_

Bildquelle:  

Weitere Informationen

  • Titel: Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016
  • Kategorie: Buch-News
  • Verlag: HINSTORFF Verlag GmbH

Wie bewerten Sie dieses Buch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben