Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Sadakos entschlossener Kampf

Die kleine Sadako ist vier Jahre alt, als die Atombombe Hiroshima trifft. Zehntausende Menschen sterben, hunderttausende werden verletzt. Sadako überlebt, stellt aber 10 Jahre später fest, dass sie an der Strahlenkrankheit leidet. Doch Sadako will leben und kämpft entschlossen gegen den drohenden Tod. Nach einer japanischen Legende faltet sie tausend Papierkraniche, um von den Göttern einen Wunsch erfüllt zu bekommen…

Karl Bruckner skizziert nach einer wahren Begebenheit sehr eindrucksvoll die damaligen Bedingungen im verstrahlten Hiroshima. In diesem Zeitdokument werden Armut und Hunger während der Kriegsjahre, der Wiederaufbau nach dem Bombenanschlag und die Spätfolgen nuklearer Verstrahlung authentisch anhand verschiedener Erzählperspektiven geschildert. Auch gelingt es dem Autor, die traurige Geschichte von Sadako mit viel Feingefühl so zu erzählen, dass immer wieder fröhliche Töne anklingen.

Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis und übersetzt in zahlreiche Sprachen zeigt „Sadako will leben“ auch heute noch zeitlose Aussagekraft. Nach Hiroshima, Tschernobyl und nun Fukushima ist Karl Bruckners Jugendbuch bedauerlicherweise wieder brandaktuell.

Wie bewerten Sie dieses Buch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben