Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Argentinischer Tango

Neues Jahr, neues “Herzkino” im ZDF: Den Anfang macht am Sonntag, 10. Januar 2016, 20.15 Uhr, “Rosamunde Pilcher: ”. Nach der Kurzgeschichte “Italian Short Story” aus der Feder der britischen Bestsellerautorin hat Hans-Jürgen Tögel einen bewegenden 90-Minüter inszeniert, in dem Rebecca Immanuel, Michael von Au und Florian Fitz die Hauptrollen spielen.

Wegen Steuerhinterziehung ihres Ex-Mannes bleibt der argentinischen Tango-Lehrerin Valentina Martino (Rebecca Immanuel) nichts anders übrig, als illegal in Cornwall bei ihrer Nichte Elena (Xenia Assenza) zu bleiben. Um Geld für eine eigene Tanzschule zu verdienen, arbeitet sie als Haushaltshilfe bei dem verwitweten Autor Jack Rukin (Michael von Au) und seiner Tochter Amanda (Teresa Klamert). Keine leichte Aufgabe für die lebenslustige Argentinierin: Jack kapselt sich nach dem Unfalltod seiner Frau ab und reagiert zynisch auf seine Mitmenschen. Sehr schnell geraten er und Valentina aneinander.

Da kommt Valentina das Angebot von Henry (Florian Fitz), Jacks Nachbarn, gerade recht. Nicht nur, dass er als Stadtrat Mittel und Wege kennt, ihren Aufenthalt zu legalisieren, er verspricht ihr auch eine eigene Tanzschule. Die Argentinierin ist von dem Angebot angetan und auch nicht abgeneigt, als er ihr offensichtlich den Hof macht. Jack beobachtet diese Entwicklung mit Argwohn.

Seit seine verstorbene Ehefrau sich für ihn und nicht für Henry entschieden hat, hegen die beiden Männer eine Feindschaft. Und nun steht Valentina zwischen ihnen.

Bild ZDF/Jon Ailes

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben