Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Californication

Traumfabrik Hollywood – Nabel der Filmindustrie und Mekka der Stars. Hank Moody (David Duchovny), dem gefeierten Autor des Buches “God hates us all”, scheint dieser Trubel nicht gut zu bekommen. Nach der Trennung von Ex-Frau Karen (Natascha McElhone) und einer künstlerischen Tiefphase taucht Moody in seine eigene Welt ab. Ganz oben auf der Tagesordnung: Sex, Drogen, Alkohol.

Kein Wunder, dass es ihm einiges abverlangt, seine Rollen als Partyhengst, Bestseller-Autor und Vater für Teenie-Tochter Becca (Madeleine Martin) unter einen Hut zu bekommen. Einzig Freund und Verleger Charlie (Evan Handler) scheint in Hanks Welt noch Durchblick zu haben und findet Gefallen am Single-Leben. Hanks zahlreiche Fauxpas, einschließlich Gefängnisaufenthalten, übermäßigem Drogenkonsum und kurzlebigen Techtelmechtel, erzielen immer neue Negativrekorde, mit denen er Vieles aufs Spiel setzt…

Eine herrliche Parodie auf die Scheinwelt Hollywoods: Eine Prise Großspurigkeit, ordinär gepfefferte Dialoge und eine Extraportion Zynismus machen die Serie zu einem Highlight für Verfechter des schwarzen Humors. Staffeln 1 bis 5 der Satire erscheinen am 1. August in den Seasons 1 bis 5 bei Paramount Home Media Distribution mit jeder Menge schlüpfrigem Bonusmaterial auf Blu-ray.

Vom FBI-Agenten zum Rüpel
Die Hauptrolle des trinkenden Schriftstellers und ungezähmten Weiberhelden Hank Moody ist David Duchovny auf den Leib geschnitten. Umso verblüffender scheint der Wandel vom smarten und seriösen FBI-Agenten Fox Mulder (“Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI”) zum Skandalrüpel Hollywoods.

Für seine Paraderolle in der Erfolgsserie “” wurde er bereits mit dem Golden Globe® ausgezeichnet. Neben Duchovny hat es auch das weitere Staraufgebot der Serie faustdick hinter den Ohren. Evan Handler mutierte vom perfekten Ehemann und Familienvater aus “Sex and the City” zu Moodys Saufkumpanen mit einer Schwäche für seine blutjunge Sekretärin.

Auch Madeleine Zima (Grace in “Die Nanny”) ist unverkennbar erwachsen geworden und verführt Hank als frühreife 16-Jährige. Neben all dem Partywahnsinn und kuriosen Liebesabenteuern dreht sich dennoch alles stets um das eine: Die Familie. Moodys zahlreiche Versuche, Ex-Frau Karen zurückzugewinnen und dem normalen Familienleben noch eine Chance zu geben, scheinen Früchte zu tragen. Willens, sich erneut auf ihn einzulassen, taucht sie überraschend in seiner Wohnung auf und erwischt ihn in flagranti: Bei einem Dreier mit Charlie und Boxerin Laura. Normales Familienleben – Fehlanzeige…

Neben der hochkarätigen Besetzung warten die Macher der Serie mit Gastauftritten unter anderem von Skandalrocker Tommy Lee, Rapper RZA und Urgestein Peter Fonda auf – frei nach dem Motto: Sex, Drugs and Rock‘n‘Roll.

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben