CHRONIKEN DER UNTERWELT und Co.

CHRONIKEN DER UNTERWELT – CITY OF BONES erzählt die Geschichte von Clary (Lily Collins), die entdeckt, dass sie einer viele Generationen alten Gruppe von Schattenjägern angehört, einem Geheimbund von Halbengel- Kriegern, die dafür kämpfen, unsere Welt vor Dämonen zu bewahren.

Nach dem rätselhaften Verschwinden ihrer Mutter schließt sich das Mädchen einer Gruppe von Schattenjägern an, die ihr das New York einer Parallelwelt zeigen – voll mit Dämonen, Zauberern, Werwölfen, Vampiren und anderen tödlichen Kreaturen. Gemeinsam mit den Schattenjägern Jace (Jamie Campbell Bower), Alec (Kevin Zegers) und Isabelle (Jemima West) macht sich Clary auf die Suche nach ihrer Mutter. Außerdem müssen die vier verhindern, dass der finstere Valentine Morgenstern (Jonathan Rhys Meyers) in den Besitz des mächtigen Kelchs der Engel gelangt…

Regisseur Harald Zwart („Karate Kid“) inszenierte Hauptdarsteller Lily Collins („Spieglein, Spieglein“), Jamie Campbell Bower („New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“), Jonathan Rhys Meyers („Die Tudors“) und Kevin Zegers („Gossip Girl“). In einer Gastrolle ist Elyas M’Barek („Türkisch für Anfänger“) zu sehen.

CHRONIKEN DER UNTERWELT – CITY OF BONES überzeugt mit einem fesselnden Mix aus Action, spektakulären Effekten, glaubhaften Charakteren und je einer guten Portion Romantik und Humor. Die Verfilmung basiert auf dem ersten Buch der weltweit erfolgreichen Abenteuerreihe der Bestsellerautorin Cassandra Clare.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: http://www.chronikenderunterwelt.de

DVD Start 23.1.2014

Nichts wie weg aus Ocean City
Die erfolglose Journalistin/Schriftstellerin Imogene (Kristen Wiig) träumt davon, ihren wohlhabenden Freund Peter zu heiraten und eine Familie mit ihm zu gründen. Als er sich überraschend von ihr trennt, spielt sie einen Selbstmordversuch vor, um ihn zurück zu gewinnen. Doch statt der gewünschten Aufmerksamkeit, wird sie ins Krankenhaus eingeliefert und anschließend in die Obhut ihrer nicht ganz so geliebten Mutter (Annette Bening) entlassen.

Zurück zu Hause muss Imogene entsetzt feststellen, dass ihr altes Jugendzimmer mittlerweile untervermietet wurde und dass ihre Mutter offenbar eine Romanze mit dem etwas eigenartigen George (Matt Dillon) begonnen hat. Zunächst scheint es ihr unmöglich, sich mit der neuen Situation zu arrangieren, doch mit der Zeit lernt Imogene allmählich, die Dinge so zu akzeptieren wie sie sind und ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen.

In der schrägen Komödie THERE IS NO PLACE LIKE HOME – NICHTS WIE WEG AUS OCEAN CITY von den Regisseuren Shari Springer Berman und Robert Pulcini („Nanny Diaries“) überzeugen in den Hauptrollen die Hollywood-Stars Kristen Wiig („Brautalarm“), Annette Bening („American Beauty“), Christopher Fitzgerald („Zeiten des Aufruhrs“), Darren Criss („Glee“) und Matt Dillon („L.A. Crash“).

  • DVD Start 23.1.2014

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben