Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Das Dorf der Mörder

Ein Verbrechen, dessen Spuren zu einer Mordserie in der Vergangenheit führen, muss eine junge Polizistin im ZDF-“Fernsehfilm der Woche: ” aufklären. Noch bis Anfang April finden in Berlin und Brandenburg die Dreharbeiten statt. Nikki Stein führt Regie und hat auch das Drehbuch geschrieben. In den Hauptrollen spielen Anna Loos, Alina Levshin, Jürgen Tarrach, Anna Brüggemann und Benjamin Sadler.

Die junge Streifenpolizistin Sanela Beara (Alina Levshin) wird in den Berliner Tierpark gerufen. Eine Schulklasse hat dort im Nabelschwein-Gehege menschliche Überreste entdeckt. Kein schöner Anblick. Ihr Vorgesetzter, Kriminalkommissar Gehring (Jürgen Tarrach), hält die junge Kollegin für überfordert und schickt sie zum Kaffeeholen. Als sie zum Tatort zurückkehren will, wird sie bewusstlos geschlagen und erwacht im Krankenhaus. Dort erfährt sie, dass der Mord bereits gestanden wurde. Täterin ist demnach Charlie Rubin (Anna Loos), die freundliche Mitarbeiterin des Tierparks, die Sanela bei der Suche nach Kaffee behilflich war.

Für die Kripo ist der Fall abgeschlossen Nicht jedoch für den psychiatrischen Gutachter von Charlie Rubin, Dr. Jeremy Brock (Benjamin Sadler) und ihre Schwester Cara (Anna Brüggemann). Auch Sanela lässt der Fall keine Ruhe. Sie glaubt nicht an Charlies Schuld. Trotz Suspendierung führt sie die Suche nach den Hintergründen der Tat in den Geburtsort der beiden Schwestern. Dort wohnen seltsamerweise nur noch alte Frauen. Nach und nach stößt Sanela auf tief verschüttete Geheimnisse und grausame Taten, die sich in dem Ort zugetragen haben.

Nach den erfolgreichen Filmen “Das Kindermädchen”, “Die letzte Instanz”, “Der Mann ohne Schatten” und dem gerade abgedrehten Krimi “Die siebte Stunde” ist “” die fünfte ZDF-Verfilmung eines Kriminalromans von Elisabeth Herrmann.

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben