Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Das Lächeln der Frauen

Verliebtsein, die französische Küche und die Leichtigkeit des Lebens – Nachdem Erfolgsautor Nicolas Barreau sich mit seiner bezaubernden Geschichte in die Herzen der Romantik-Fans geschrieben hat, präsentiert Universum Film die Verfilmung ab 28. November 2014 auf DVD. Inszeniert vor der atemberaubenden Kulisse von Paris bestimmt die Macht des Zufalls das Schicksal von Gastronomin Aurélie (Melika Foroutan) auf der Suche nach der großen Liebe.

Inhalt
Die junge Restaurantbesitzerin Aurélie ist unglücklich, denn ihr Freund hat sie von heute auf morgen verlassen. Verzweifelt vor Liebeskummer streift sie durch die Straßen von Paris und versucht, ihren Schmerz zu vergessen. Durch Zufall – oder vielleicht auch Schicksal – fällt ihr in einer kleinen Buchhandlung der Roman „“ in die Hände, der scheinbar auf ihr Restaurant und ihr Leben verweist. Begeistert von der Lektüre und voller Neugier setzt sie alles daran, um den Autor Robert Miller kennen zu lernen.

Was sie nicht weiß: Hinter Robert Miller verbirgt sich nicht etwa der Liebesromane schreibende Einsiedler, sondern der Pariser Verleger André Chabanais (Benjamin Sadler). Doch André kann sein Geheimnis nicht preisgeben, da sein Chef auf keinen Fall die Wahrheit erfahren darf. Er sitzt in der Klemme, und auch Aurélie ist hin- und hergerissen zwischen der wachsenden Zuneigung zu André und dem unbedingten Wunsch, in Robert Miller endlich den Mann zu finden, der sie versteht.

Dem 1980 geborenen und noch immer in seiner Heimatstadt Paris lebenden Autor Nicolas Barreau ist mit einem seiner erfolgreichen Titel 2012 der internationale Durchbruch geglückt. 83 Wochen hielt sich der beliebte Roman auf der Spiegel-Beststellerliste und verkaufte sich weltweit über eine Million Mal.

Regisseur Gregor Schnitzler („Resturlaub“) inszenierte die Feel-Good-Lovestory für das ZDF mit deutscher Star-Besetzung, allen voran Melika Foroutan („KDD“), Benjamin Sadler („Anleitung zum Unglücklichsein“) und Armin Rohde („Keinohrhasen“). Produziert wurde das Paris-Märchen von Andreas Bareiss und Sven Burgmeister („Die verbotene Frau“, „Die Wanderhure“). Für alle Fans von bittersüßen Liebesgeschichten gilt: Taschentücher bereithalten und das zauberhafte Paris genießen!

Ab 28. November 2014 auf DVD

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben