Northmen

Nach acht Wochen sind die Dreharbeiten der europäisch-südafrikanischen Produktion – A Viking Saga erfolgreich abgeschlossen.

Wie echte Nordmänner haben die Crew und die internationale Star-Besetzung den Naturgewalten getrotzt. Ob entlang der Kap-Küste oder in den ausgedehnten Tälern Südafrikas, die als Kulisse für das schottische Hochland dienten, die Witterungsbedingungen waren extrem.

Ralph Dietrich, CEO der Ascot Elite Entertainment Group, kommentierte das Ende der Aufnahmen wie folgt: „Wir sind hoch erfreut, dass die Dreharbeiten nun abgeschlossen sind und sind sehr stolz auf das, was wir bisher erreicht haben. Obwohl wir mit harten Wetterbedingungen zu kämpfen hatten – welche zugleich ideal für die Produktion, aber auch sehr hart für unseren Cast und die Crew waren – entstanden spektakuläre Aufnahmen.

Dies ist ein Dankeschön für die besonders harte Arbeit des gesamten Teams, für das große Engagement unserer hervorragenden Mitarbeiter und der wahrlich außergewöhnlichen Schauspieler. Ich bin mir sicher, dass wir in Zukunft von unserem internationalen Star-Cast noch Großes sehen werden.“

Besetzt ist das epische Wikingerabenteuer mit einem international hochkarätigen Ensemble. Dazu gehören der Brite Tom Hopper (Knights of Badassdom, Black Sails, Merlin), der Australier Ryan Kwanten (True Blood, The Right Kind of Wrong), die Irin Charlie Murphy (Philomena, The Village) und das britische Nachwuchstalent Ed Skrein (The Sweeney, Ill Manors, Game of Thrones). Vervollständigt wird der Cast mit Ken Duken (Das Adlon, Inglourious Basterds), Anatole Taubman (Quantum of Solace, The Tudors) und James Norton (Rush, Belle), der von Screen International bereits zum Star von Morgen gekürt wurde.

– A Viking Saga ist eine Koproduktion der Elite Filmproduktion AG, dem Produktionsarm der Ascot Elite Entertainment Group, Two Oceans Production und der Jumping Horse Film GmbH. Regie führt Claudio Fäh (Sniper: Reloaded, Hollow Man 2).

Das Drehbuch stammt von den österreichischen Autoren Matthias Bauer und Bastian Zach. Produzenten auf Seiten der Elite Filmproduktion AG sind Karin G. Dietrich, Ralph S. Dietrich und Daniel Höltschi. Bei Two Oceans Production sind es Giselher Venzke und Bertha Spieker. Für die Jumping Horse GmbH sind Marco Del Bianco, Frank Kaminski, Ulrich Stiehm und Rolf Wappenschmitt verantwortlich.

Die VFX-Produktion wird von der Day for Night GmbH durchgeführt. Gefördert wird die Entwicklung des Projekts von Beginn an durch die Nordmedia Fonds GmbH, finanziert durch die Länder Niedersachsen und Bremen. Darüber hinaus bekommt – A Viking Saga von südafrikanischer Seite Unterstützung durch die National Film and Video Foundation South Africa (NFVF) und dem Department Trade and Industry (DTI).

Den Weltvertrieb übernimmt die in London ansässige The Salt Company. Entertainment One sicherte sich bereits bei der Ankündigung des Projekts die Rechte für Großbritannien, Frankreich, Skandinavien, Australien und Neuseeland.

Synopsis
Eine Truppe marodierender Wikinger unter dem Kommando des jungen Asbjörn nimmt Kurs auf Britanniens Küste mit dem Ziel die Goldschätze auf der Insel Lindisfarne zu plündern. Allerdings geraten die Nordmänner in einen schweren Sturm, der ihr Drachenboot an den Felsen vor Schottland zerschellen lässt.

Gestrandet in den Weiten des gegnerischen Hinterlands, ist ihre einzige Überlebensmöglichkeit das Erreichen der Wikinger-Festung Danelag.

Mit der Unterstützung des geheimnisvollen Mönchs Conall, der mit seinem Schwert für sie betet, schlagen die Schiffbrüchigen eine blutige Schneise durch die Reihen all jener, die sich ihnen in den Weg stellen. Als der schottische König aber seine Söldner, die gefürchtete Wolfsmeute, auf ihre Fersen hetzt, kommt es zu einem gnadenlosen Rennen um Leben und Tod.

Erbarmungslos verfolgt, durchqueren die Krieger ein unbekanntes und feindseliges Land. Doch die kampfeslustigen Wikinger geben nicht auf und stellen ihren Verfolgern tödliche Fallen. Ohne Gnade erledigen sie einen nach dem anderen und aus den Jägern werden nun Gejagte…

Facebook: www.facebook.com/Movie

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben