Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Patient mit Dachschaden

Jerry Lewis machte als „Grimassenkönig“ mit dem „komischsten Gummi-Gesicht der Welt“ Karriere (welt.de). Bekannt wurde Jerry Lewis durch Auftritte und zahlreiche Filme mit

seinem Comedy-Partner Dean Martin. Das erfolgreiche Comedy-Duo bot einen äußerst unterhaltsamen Mix aus Slapstick und Komödie und begeisterte damit ein Millionenpublikum.

In Der tollkühne Jockey (1953), dem ersten gemeinsamen Farbfilm des Duos, muß Jerry als begriffsstutziger Tierarzthelfer seinem Freund aus der Patsche helfen und soll ein Pferderennen manipulieren.

(1954), auch unter dem Titel „Der sympathische Hochstapler“ bekannt, ist einer der letzten gemeinsamen Filme von Jerry Lewis und Dean Martin. Eine rasant inszenierte Komödie, in der Jerry – angeblich atomverseucht – nur noch kurze Zeit zu leben haben soll und von einem Skandalblatt zum Helden gemacht wird.

Mitte der 1950-er Jahre setzte Jerry Lewis seinen Erfolg im Alleingang fort, u. a. mit dem Film Der Ladenhüter (1963), in dem er als schusseliger Ehekandidat einer Kaufhauserbin zu sehen ist. Ein abgedrehtes Feuerwerk an bissigen Lachsalven und grotesker Körperkomik von Komödienspezialist Frank Tashlin mit Bond-Girl Jill St. John und Agnes Moorehead in Nebenrollen.

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, verweigern
722