Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Wie beim ersten Mal

Nach 31 Ehejahren fühlt sich die Liebe eben nicht mehr an (Heimkino-Start: 1. März 2013). Das müssen sich auch Kay (Meryl Streep) und Arnold Soames (Tommy Lee Jones) in David Frankels romantischer Komödie eingestehen.

Doch während für den mürrischen Arnold die Welt trotzdem in bester Ordnung ist, solange nur das Abendessen pünktlich auf dem Tisch steht, mag sich Kay nicht damit abfinden. Kurzerhand überredet sie ihren Gatten zu einer Eheberatung beim renommierten Paartherapeuten Dr. Feld (Steve Carell).

Aber nicht nur diese Leinwand-Ehe hat ihre Höhen und Tiefen, wie die folgenden Beispiele zeigen:

Der Rosenkrieg (1989)
Im Filmklassiker Der Rosenkrieg brillieren Michael Douglas und Kathleen Thurner als Ehepaar Oliver und Barbara Rose, deren Liebe über viele Ehejahre hinweg einer aufrichtigen Abneigung gewichen ist. Da erscheint Barbaras Wunsch nach der Scheidung nur als logische Konsequenz.

Doch bei der Aufteilung der gemeinsamen Besitztümer kommt es wie es kommen muss: Zwischen den Eheleuten entspinnt sich ein erbarmungsloser Rosenkrieg, in dem sich Oliver und Barbara Rose mit herrlich absurden Stänkereien bis zum bitteren Ende bekriegen.


Wenn sich Brad Pitt und Angelina Jolie zusammentun, dann geht es auf jeden Fall heiß zur Sache:

Als die jedoch auffliegt und aus dem Killerpärchen quasi über Nacht gefährliche Gegner werden, kommt ungeahnter Schwung in das routinierte Eheleben der beiden. Bei den Dreharbeiten kamen sich die schönen Hollywood-Stars übrigens in mehrfacher Hinsicht gefährlich nahe. So nah, dass aus Mr. und Mrs. Smith auch im realen Leben ein Paar wurde.

Date Night  – Gangster für eine Nacht (2010)
Um ihrem Liebesleben, das nach einigen Ehejahren und zwei Kindern etwas eingeschlafen ist, neuen Schwung zu geben, verabreden sich die Ehegatten Phil (Steve Carell) und Claire Foster (Tina Fey) in Shawn Levys Komödie zu einer romantischen „Date Night“.

Doch nachdem sich die beiden als Mr. und Mrs. Tripplehorn ausgegeben haben, um sich deren Tischreservierung in einem der angesagtesten Restaurants Manhattans zu erschwindeln, werden sie plötzlich zur Zielscheibe zweier Ganoven, die auf der Suche nach einem ominösen USB-Stick mit geheimen Dateien sind. Die Verwechslung entpuppt sich als lebensgefährlich und stürzt die braven Eheleute in die abenteuerlichste Nacht ihres Lebens.

Der Gott des Gemetzels (2012)
Roman Polanskis Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks Der Gott des Gemetzels präsentiert gleich zwei fabelhafte Ehepaare, die Cowans (Kate Winslet, Christoph Waltz) und die Longstreets (Jodie Foster, John C. Reilley), die sich gemeinsam zusammensetzen, um in aller Ruhe über die Rauferei ihrer Söhne zu sprechen.

Was jedoch als Gespräch erwachsener Menschen beginnt, mündet schließlich in gegenseitigen Anschuldigungen und Beleidigungen, an dem wohl nur der unbeteiligte Zuschauer seinen uneingeschränkten Spaß hat.

Die perfekte Ehe gibt es eben nicht einmal auf der Kinoleinwand. Das hindert Kay und Arnold Soames in aber keineswegs daran, es nicht wenigstens zu probieren. Und so setzt Kay alles daran, ihren knurrigen Ehemann auf die Couch von Dr. Feld zu bekommen. Aber ob man aus einem alten Stinkstiefel wieder einen heißblütigen Lover machen kann…?

Die Antwort gibt’s ab dem 1. März 2013 auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand.

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, verweigern
718