Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Was wollen Frauen?

Basierend auf dem gleichnamigen autobiographischen Bestseller von Moritz Netenjakob hat er im Film MACHO MAN (Kinostart: 29. Oktober 2015) als gehemmter, tollpatschiger Feminist frustrierend wenig Erfolg beim anderen Geschlecht. Auf einer Urlaubsreise funkt es dann: Daniel lernt die attraktive Türkin Aylin Denizoglu (Alyin Tezel) kennen – die Frau seiner Träume!

Leider sind Aylins Eltern und Brüder gar nicht begeistert von dem Super-Softie. Als dann auch noch Aylins Ex auftaucht und in einer schwierigen Situation einen kühlen Kopf bewahrt, kriegt Daniels Selbstbewusstsein endgültig einen Knacks.
Was soll Aylin, eine Granate von Frau, mit einem Typen wie ihm? Ein Männlichkeits-Crashkurs muss her! Mit Aylins sympathischen Bruder Cem (Dar Salim) als Macho-Mentor ist Daniel binnen kürzester Zeit nicht mehr wiederzuerkennen! Dabei liebt ihn Aylin doch genauso, wie er ist…

Ursprungs-Daniel lebt die Erziehung seiner Alt-68-Eltern: Er ist freundlich, anständig und zurückhaltend. Als sensibler, einfühlsamer und geduldiger Zuhörer hätten ihn die Frauen gern zum Reden, aber offenbar nicht zum Flirten oder gar fürs Bett. Seine indirekte Herangehensweise macht ihn nicht gerade zu einem Alphatier auf dem Mädchen-Markt. Solch eine Zurückhaltung wirkt sich auch auf andere Lebensbereiche aus: Der Softie-Typ geht nur selten Risiken ein und verpasst deshalb einmalige Gelegenheiten, z.B. eine Beförderung. Vorausdenken wird oft zum ZER-denken, weshalb er bei hübschen Geschlechts-Gegenparts häufig den Schwanz einzieht.

…aber ist bei Männern wie Daniel wirklich alle Hoffnung vergebens? Experten sagen: Nein! Wenn es um glückliche Langzeitbeziehungen geht, steht dieser Typ Mann ganz hoch im Kurs. Bei nahezu jeder Frau regen sich Muttergefühle, wenn Daniel seinen Hang zu Kindern unter Beweis stellt: Das vermittelt Qualitäten wie Zuverlässigkeit und Fürsorglichkeit. Proto-Daniel ist ein Kerl zum gemeinsamen Niederlassen und Nestbau. Frauen fühlen sich bei ihm in jeder Hinsicht respektiert und verstanden.

Kinostart: 29. Oktober 2015

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben