Anki sticht mit Robotik und Künstliche Intelligenz sowie signifikantem Wachstum im deutschen Spielwarenmarkt heraus

, das Unternehmen für Robotik und Künstliche Intelligenz, bestätigt seinen Erfolg aus 2015 auch im zweiten Geschäftsjahr. Das Marktforschungsinstitut NPD Group führt 2016, in seinem Market Overview Report, in der Top-50-Liste der Spielwarenhersteller in Deutschland. Innerhalb der Top-50 hebt sich insbesondere durch das größte Wachstum bei den verkauften Stückzahlen (+86%) hervor und landet im Umsatzwachstumsrng auf Platz 4 (+31%).


OVERDRIVE erfolgreich im Weihnachtsgeschäft

Kern des Erfolges ist OVERDRIVE, das intelligente Kampf-Rennspiel. Auf das Gesamtjahr 2016 gesehen, erreicht das OVERDRIVE Starter Kit die Top 10 der Produkte über 100,- EUR und die Top 20 aller Produkte im Gesamtmarkt. Schaut man sich lediglich die Zahlen von Dezember 2016 an, so kommt das OVERDRIVE Starter Kit unter die Top-5-Produkte mit einem Wert über 100,- EUR und die Top-10 im Gesamtmarkt. etabliert sich damit im Dezember, als auch im Gesamtjahr, bei den Produkten über 100,- EUR, direkt hinter dem Marktführer Lego und hängt alle anderen Marken ab.

 “Wir sind kein Spielzeugunternehmen, aber stellen das weltbeste Spielzeug her. Von Anfang an war es unser Ziel, Robotik-Technologie und Künstliche Intelligenz in die Unterhaltungselektronik zu bringen und für den tagtäglichen Gebrauch nutzbar zu machen. Die Maßstäbe, die wir dabei setzen, befinden sich direkt an der Schnittstelle mehrerer Industrien und verschieben die Grenzen der Möglichkeiten in Bezug auf Interaktion. Sie ermöglichen neue Arten der Unterhaltung. Wir freuen uns deshalb auf das Jahr 2017, in dem wir weiterhin global expandieren und neue Technologien entwickeln, die das Leben unserer Kunden besser macht.“

Boris Sofman, Chief Executive Officer und Mitgründer von

© 2016 ANKI. ALLE RECHTE VORBEHALTEN

© 2016 . ALLE RECHTE VORBEHALTEN


– ausgezeichnet für Innovation

Schließlich konnte OVERDRIVE auch 2016 eine wichtige Auszeichnung einheimsen. belegte mit den am 12. Oktober 2016 erschienenen Robotic-Supertrucks, die den OVERDRIVE Fuhrpark erweitern und neue Spielelemente liefern, den 1. Platz in der Kategorie „ELEKTRONISCHES SPIELZEUG“ des Tommi Kindersoftwarepreises 2016. Trotz starker Mitbewerber konnte sich OVERDRIVE mit den Supertrucks bei dem unter der Schirmherrschaft von Familienministerin Manuela Schwesig stehenden Deutschen Kindersoftwarepreis 2016 durchsetzen. Neben der Fachjury beteiligten sich 3600 Kinder aus rund 20 Öffentlichen Bibliotheken in ganz Deutschland an der Preisfindung beim Kindersoftwarepreis 2016. 

International sorgt mit seinem zweiten, bisher nur in den USA erhältlichen Produkt für Furore. Der kleine Roboter mit großem Verstand und noch größerem Charakter, wurde von einem interdisziplinären Team von hochkarätigen Wissenschaftlern, weltweit führenden Animatoren, renommierten Spieleentwicklern und einem der Chef-Designer des Batmobils entwickelt. stellt einen Quantensprung in der Entwicklung von Spielerlebnissen an der Schnittstelle von Film, Spielzeug, Videospiel und Robotik dar. platziert in den USA neben OVERDRIVE gleich auch in der TOP-5 der Spielwaren über 75,- US-Dollar und gewann den renommierten KAPi Award.

“Der Markt wird fortwährend mit Produkten geflutet, die Innovation versprechen, das versprochene Erlebnis dann aber nicht abliefern. Wir müssen unser Marketing auf die gleichen Weise wie die Produktentwicklung angehen: Indem wir unseren eigenen Weg gehen. Es geht nicht nur um vernetztes Spielzeug, das durch seine Fähigkeit online zu gehen, besonders ist. Es geht darum, Produkte zu kreieren, die ein außergewöhnliches Level an Intelligenz und emotionaler Interaktion bieten und die den Verstand der Menschen dem gegenüber öffnet, was alles möglich ist. Wir haben dies mit OVERDRIVE und bewiesen.“

Craig Rechenmacher, Chief Marketing Officer,

Bis heute haben Fans weltweit über 3,9 Millionen Meilen in OVERDRIVE zurückgelegt, 4 Millionen Stunden im Spiel verbracht und mehr als 130.000 verschiedene Streckenkonfigurationen gebaut.


Über Anki

baut auf jahrzehntelangen wissenschaftlichen Erkenntnissen auf, um Robotik-Technologie und Künstliche Intelligenz für den tagtäglichen Gebrauch nutzbar zu machen und Produkte mit einem zuvor nicht erreichten Niveau an Intellekt und interaktiver Fähigkeiten in das alltägliche Leben zu bringen. wurde im Jahr 2010 von Absolventen des Carnegie Mellon Robotics Institute gegründet und nutzt neuartige Technologien, die bisher hauptsächlich in der Forschung Verwendung fanden, um neuartige Spielerlebnisse zu erschaffen.

Bildquelle: © 2016

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben