Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Elektronik leicht gemacht

Neu: fischertechnik PROFI Electronics

Elektrischer Strom kommt aus der Steckdose. Klar, aber wie fließen die Elektronen? Wie lässt sich Strom schalten, regeln oder verstärken? Diese und andere Fragen beantwortet der neue Baukasten fischertechnik PROFI Electronics (119,95 Euro/lieferbar ab Juli 2014). Schritt für Schritt führt der Baukasten Kinder ab neun Jahren in die Themen elektrische Stromkreise und Elektronik ein.
Aus 260 fischertechnik Bauteilen, einem XS Motor, zwei Transistoren, zwei Kondensatoren, drei Widerständen, zwei Tastern, einem Fototransistor, einem Temperatursensor, einer Linsenlampe, zwei LEDs und dem neuen Electronics-Modul entstehen 16 verschiedene Modelle. Die elektronischen Bauteile sind kindgerecht in baustabile fischertechnik Elemente integriert und erleichtern den Aufbau auf der praktischen Grundplatte.

Reihen- und Parallelschaltungen oder Wechselschaltungen: Modelle aus dem Alltag vermitteln verständlich die Grundlagen von elektrischen Schaltungen. Die jungen Forscher verstehen, wie eine Taschenlampe funktioniert oder warum nur beim Öffnen das Licht im Kühlschrank leuchtet.

fischertechnik PROFI Electronics Szene

Mit Transistoren, Kondensatoren und Widerständen entstehen einfache Versuchsmodelle, die die Grundlagen der Elektronik verständlich machen. Die Kinder erleben, wie mit der Leitfähigkeit der Haut mit dem bloßen Finger ein elektrischer Stromkreis geschlossen oder unterbrochen wird. Oder wie ein Transistor den schwachen Strom verstärkt, damit bei geschlossenem Stromkreis eine LED leuchtet.

Das neue Electronics-Modul bietet eine Steuerung mit 24 festen Programmen, zwei Motorausgängen, drei analogen Eingängen für Sensoren und einem Potenziometer vielfältige Möglichkeiten für spannende Modelle und Experimente. Mit dem Potenziometer lässt sich experimentell beispielsweise über den Drehwiderstand die Geschwindigkeit des Motors oder die Temperatur regeln. So wird beispielsweise mit dem Electronics-Modul und dem Temperatursensor ein Ventilator gesteuert: Je wärmer es ist, desto schneller dreht sich der Ventilator.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben