Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Susanne Schmidt aus Hessen vertritt Deutschland

Am vergangenen Samstag konnte sich auf der 8. Deutschen Wizard-Meisterschaft in Würzburg seit langer Zeit wieder einmal eine Frau ganz nach oben spielen: aus Bad Camberg ist die neue Wizard-Meisterin 2015!

Aus allen Ecken Deutschlands reisten an diesem Tag über 180 Wizard-Fans an, um im Vogel Convention Center Würzburg um den Titel des Deutschen Wizard-Meisters und die Qualifikation für die Wizard-Weltmeisterschaft zu spielen!

Fünf Vorrunden lang spielten die angereisten ‚Zauberlehrlinge‘ um eine möglichst gute Platzierung, denn in diesem Jahr hatten erstmals die besten 64 Spieler in einem Viertelfinale die Chance, sich einen Halbfinalplatz der Top 16 zu sichern. Der Sieger jedes Halbfinaltisches schaffte es wiederum in die alles entscheidende Endrunde. Nach aufregenden Gefechten und einem spannenden Finale stand gegen 19.30 Uhr schließlich der neue Wizard-Meister fest:

1. aus Bad Camberg (Hessen)

2. Sascha Loger aus Oldenburg (Niedersachsen)

3. Christoph Vorndamme aus Hannover (Niedersachsen)

4. André Becker aus Jena (Thüringen)

Wer es im Halbfinale nicht unter die ersten vier geschafft hat, kann sich neben einer exklusiven Wizard-Tasse über einen ganz besonderen Preis freuen: Alle 16 Halbfinalisten haben schon jetzt die Teilnahme an der Wizard-DM 2016 sicher!

Wie ihre zahlreichen Konkurrenten hatte sich die neue Wizard-Meisterin im Rahmen der rund 80 deutschlandweiten Vorentscheide für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Einige Wizard-Meister der Vorjahre und sogar ein Weltmeister waren auch wieder im Rennen, schafften es in diesem Jahr jedoch nicht auf die vorderen Plätze: Heiko Eckrich (Wizard-Meister 2011) verließ das Turnier im Viertelfinale, Ralf Böhn (Wizard-Meister 2013) schaffte es nur auf Platz 100. Der Wizard-Weltmeister aus 2010 Josef Sigl landete auf Platz 109.

Für die Wizard-Meisterin und ihren Vizemeister 2015 heißt es nun: „Üben, üben, üben“. Denn im September treten sie bei der Weltmeisterschaft in Prag für Deutschland und gegen die besten Wizard-Spieler der Welt an. Aber nicht alleine, denn seit diesem Jahr können sich ebenfalls Platz 3 und 4 über eine WM-Qualifikation freuen. Für Meister und Vizemeister übernimmt AMIGO weiterhin auch die Hotel- und Reisekosten.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben