Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Jethro Tull Benefit

Die englische Band Jethro Tull gilt als eine der erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Sänger und Aushängeschild ist Ian Anderson, der besonders durch den Einsatz der Querflöte der Band eine entsprechende Note verabreicht hat.

Und Jethro Tull ist auch die einzige Band, in welcher die Querflöte eine Rolle spielt.

Die Band wurde 1967 gegründet und hatte am Anfang einige Startschwierigkeiten, so dass die Band am Anfang auch unter einem anderen Namen aufgetreten ist. Aber ihre Auftritte und ihre Musik haben aber dennoch relativ schnell eine Fangemeinde bekommen.

Den Durchbruch erzielte die Band beim Sunbury Jazzfestival 1968. Benefit war 1969/70 bereits das dritte Album und zählt als Meilenstein der Rockmusik, welches jetzt digital überarbeitet wurde. Damals war noch John Evan als Gastmusiker bei den Aufnahmen dabei. Später wurde er fester Bestandteil der Band.

Nachdem das Album fertig gestellt wurde, hat die Band beim Isle of Wight Festival vor ca. 600.000 Menschen gespielt. Nach diesen gigantischen Auftritten ging es in die USA und dies war die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt, denn ab da ging es für die Band hier aufwärts.

In vielen Ländern wurde das Album mit anderem Titel veröffentlicht. Das vorliegende Album ist die Originalabmischung.

Für die “Benefit” Collector’s Edition wurde das Album von Produzent Steven Wilson neu abgemischt und von Ian Anderson persönlich autorisiert. CD 1 enthält das komplette Album plus fünf Bonustracks: “Singing All Day”, “Sweet Dreams”, “17″ und “Teacher”, letzteres je in der UK- und US-Single-Version. CD 2 besteht aus insgesamt 16 raren und unveröffentlichten Tracks, die im Umfeld der Aufnahmen und der nachfolgenden Promo-Aktivitäten entstanden.

Soundmäßiges Highlight ist die Audio-DVD, die einen Surroundmix in Dolby Digital 5.1 und 96/24-Auflösung bietet. Zusätzlich ist das Album auf der DVD in der jeweiligen UK- und US-Version enthalten, die seinerzeit mit verschiedenen Tracklistings erschienen (Audio only!).

Zur Collector’s Edition gehört außerdem ein Booklet mit einem 8000 Worte umfassenden Essay von Martin Webb, außerdem Transkriptionen von Interviews mit den Bandmitgliedern und einer Auswahl von Fotos, die selten oder nie veröffentlicht wurden.

Eine 180g schwere Vinyl-Ausgabe der UK-Fassung von “Benefit” im neuen Mix von Wilson erscheint zeitgleich mit der Collector’s Edition.

Benefit zählt zu den wichtigsten Alben, die Tull je produziert hatte und ist heutzutage ein Stück Musikgeschichte.

Wie bewerten Sie dieses Buch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben