Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Tim und Struppi – Die schwarze Insel

zählt zu den bekanntesten europäischen Comicserien. Der sprichwörtliche Vater der Comics ist der Belgier Hergè (1907–1983). Der erste Comic erschien bereits 1929. Die Comics sind seit dieser Zeit immer noch gefragt. Auf der einen Seite wurden diese liebevoll gezeichnet und bestechen durch ihren Humor. Dabei muss der junge Reporter Tim zahlreiche Abenteuer in der ganzen Welt bestehen. Kein Abenteuer findet ohne seinen treuen Freund Struppi, einen Foxterrier, statt.

In den Geschichten wird Tim unter anderem von Kapitän Archibald Haddock, einem ziemlich mürrischen und  tollpatschigen Seefahrer begleitet. Die weiteren Helden sind Professor Balduin Bienlein, ein schwerhöriger und genialer Erfinder und die beiden Schulze, zwei ungeschickte Detektive, die durch ihr ungeschicktes Handeln in so manche missliche Lage kommen.

Im vorliegenden Band „“ wird Tim verdächtigt, einen Mann im Zug überfallen zu haben. Dass kann er natürlich nicht auf  sich sitzen lassen, und fängt an zu ermitteln. Dabei gerät er den Ganoven in die Quere, die versuchen, Tim auf recht unsanfte Weise von den Ermittlungen abzuhalten. Die Spur führt zum Haus von Dr. Müller. Durch eine Falle im Garten des Hauses wird Tim gefasst, an den Händen gefesselt und zu Dr. Müller gebracht. Im Salon des Hauses gelingt es Tim in einem unbeobachteten Augenblick mit Hilfe eines brennenden Holzscheites, sich von seinen Fesseln zu befreien. Dabei wird jedoch das Haus in Brand gesetzt und Tim wird durch ein Missgeschick ohnmächtig. Dank seinem treuen Gefährten Struppi kann Tim gerettet werden. Dies hält Tim natürlich nicht von seinen Nachforschungen ab. So durchsucht er abermals den Garten und stößt dabei auf ein in der Erde verborgenes Kabel. Der Spur des Kabels folgend, entdeckt er, dass damit Signalscheinwerfer betrieben werden. Nun kann er auch die Botschaft auf dem gefundenen Zettel entschlüsseln.

Was diese Botschaft beinhaltet und welche Überraschungen noch auf auf der geheimnisvollen Insel warten, können Sie im vorliegenden Comic lesen und ansehen. Denn auch die graphische Darstellung hat nichts von ihrem Reiz verloren. Lassen Sie sich überraschen.

Verlag Carlsen Comics

Wie bewerten Sie diesen Comic?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben