Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

4.3.2.1.

Sexy, schlagkräftig und sehr selbstbewusst sind die Londoner Girls Cassie, Shannon, Jo und Kerrys. Auf die vier Power Girls warten drei Tage, die sie nie vergessen werden.

Wie der Zufall es will, findet eines der Mädels, Shannon (Ophelia Lovibond) Blutdiamanten, die gestohlen sind und nach denen nicht nur die Polizei sucht. Ihre Freundinnen Cassie (Tamsin Egerton), Jo (Emma Roberts) und Feministin Kerrys (Shanika Warren-Markland) erleben wahrscheinlich das aufregendste Wochenende aller Zeiten, indem sie nicht nur einstecken, sondern auch kräftig austeilen. Dabei wird die Geschichte immer aus einer anderen Perspektive eines der Mädels erzählt, so dass der Zuschauer kein Déjà-vu erlebt, sondern immer aus einem anderen Blickwinkel die Geschehnisse verfolgt.

So macht sich Cassandra auf den Weg nach New York, nur trifft sie da nicht ihre Internetbekanntschaft, sondern einen Stalker, der sie mittels Rechner und Internet in allen Situationen zu Hause beobachtet hat. Und so hat jedes der Mädels irgendwie ein Problem, nur sie halten dafür immer wieder zusammen.

Die bekannteste Darstellerin ist Emma Roberts, die einige aus Scream 4 kennen. Leider hat sie von ihrer Tante, Julia Roberts, nicht viel mitbekommen. So sieht es auch bei den anderen Damen aus, die eher drittklassige Filme gedreht haben. Der Titel verspricht hierbei mehr, als der Film es selber halten kann. Langatmig und abgesehen von ein paar Kampfszenen und sexy Mädels im knappen Outfit hat der Film nicht viel zu bieten.

  • Darsteller: Emma Roberts, Noel Clarke, Tamsin Egerton, Ophelia Lovibond, Shanika Warren-Markland, Jacob Anderson, u.a.
  • Regisseur: Noel Clarke, Mark Davis
  • Autor: Noel Clarke
  • Genre: ,
  • Verleih:
  • Trailer

 

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben