After Earth

Will und Jaden Smith, Vater und Sohn in einem Film, vor allem von Will Smith produziertes Vater-Sohn-Drama.

Die Erde ist schon seit 1000 Jahren von den Menschen zerstört worden. Nicht nur Kriege, sondern auch die Umweltzerstörung hatten dazu geführt, dass die Erde nicht mehr bewohnbar war. Dann gab es noch die Kämpfe zwischen Außerirdischen und Menschen, die dazu geführt haben, dass man eine neue Welt besiedelt hat. Nova Prime ist nun das neue Zuhause.

Um sich vor den außerirdischen Ursas zu schützen, werden Elite-Soldaten ausgebildet, denen man nicht anmerkt, dass sie Angst haben, denn diese Wesen können Angst spüren. Der erste, der dies entdeckt hat, war General Cypher Raige (Will Smith).

Sein Sohn soll ebenfalls in die Fußstapfen des Vaters treten, nur wird er nach der Ausbildung nicht zum Ranger ernannt, da er sich Befehlen wiedersetzt. Um die Vater-Sohn-Beziehung zu verbessern, nimmt der Vater auf Anraten seiner Frau Kitai (Jaden Smith) mit auf eine Trainingsexpedition.

after1

Aber während des Fluges mit dem Raumschiff wird das Schiff so stark beschädigt, dass das Raumschiff notlanden muss und zwar auf der alten Erde, welche nun von gefährlichen Tieren bewohnt wird. Alle Insassen des Raumschiffes, außer Vater und Sohn, werden beim Absturz getötet. Da das Notsendesignalgerät zerstört wurde, muss der Sohn zum anderen Wrackteil gehen, um an das zweite Sendesignal heranzukommen.

Der Vater kann nicht gehen, denn beim Absturz hat er sich das Bein gebrochen, welches stark blutet. Also macht sich der Junge auf den Weg und wird schon kurze Zeit später von einer Herde Affen angegriffen. Oder er wird von einem übergroßen Vogel geschnappt und in dessen Nest abgelegt. Der Vater steht nur per Funk mit dem Sohn im Kontakt.

ist kein Actionkino, nein die Geschichte wird behutsam erzählt. Nur einige Szenen, die das Adrenalin hochschnellen lassen, wie der Sprung in die Tiefe, bietet der Film. Sonst wird der Film in Ruhe erzählt und zeigt, wie der Junge durch diesen Einsatz in der Wildnis der Erde zum jungen Mann heranreift. Vor allem, dass die Beziehung zwischen Sohn und Vater sich verbessert, so dass der Vater unheimlichen Respekt vor der Leistung des Sohnes hat.

Erstaunlich dabei ist die Leistung von Jaden Smith, denn nach Karate Kid, hatte man nichts besonderes mehr von ihm erwartet, so nach dem Motto, Vater nutzt seinen Namen, um den Sohn ins Filmgeschäft zu bekommen. Nein, hier zeigt Jaden Smith, dass er Potenzial hat, mal ein guter Schauspieler zu werden, denn die Rolle spielt der Junge sehr glaubhaft.

Ein Vater-Sohn-Drama in die Zukunft zu setzen, ist sehr mutig, denn nebenbei, leider nur unterschwellig, wird gezeigt, was Menschen der Erde angetan haben.

after4

ist kein typischer Blockbuster, sondern wirkt auf einer anderen Ebene, denn das Ganze wurde gesamtgesehen interessant in Szene gesetzt.

  • Regie M. Night Shyamalan
  • Mit Jaden Smith, Will Smith, Sophie Okonedo mehr
  • Genre Sci-Fi , Action , Abenteuer
  • Verleih

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben