Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Agent Ranjid rettet die Welt

Dies ist der erste Film von Kaya Yanar, der sogar Phonetik, Amerikanistik und Philosophie studierte und seit Jahren mit seiner Schau „Was guckst du“ erfolgreich ist.

Hier greift er die Klischees verschiedener kultureller Gruppen auf, vor allem der türkischen Bevölkerung. Dabei nimmt er sich selber immer gekonnt auf den Arm, indem er verschiedene Rollen in seinen Sketchen selber verkörpert.

In Gedanken ist Ranjid der Retter und alle Frauen liegen ihm zu Füßen und ganz nebenbei erledigt er alle Gegner und das im Vorbeigehen. Aber die Wahrheit kann manchmal sehr grausam sein, denn Ranjid ist nur ein Putzmann, der mit einer Kuh zusammenlebt. Für diese benötigt er unbedingt Geld, denn diese muss behandelt werden. Als die Agenten des türkischen ASS (Ayran Secret Service) langsam zur Neige gehen, bleibt nur noch einer übrig, Ranjid.

Dieser soll gegen den holländischen Terroristen Freek van Dyk (Rutger Hauer) zum Einsatz kommen. Hilfe dabei bekommt er von Hakan. Durch Zufall stellt dieser fest, dass die Blonde von van Dyk seine Ex-Freundin ist. Durch die Verschmähung seinerseits, hat sich Viagra van den Hupen (Birte Glang) zur mordenden Männerbestie entwickelt.

Kaya Yanar Fernsehshow ist beliebt, was aber nicht gleichzusetzen ist mit einem erfolgreichen Film, denn hier gehört mehr dazu. Ein großer Fehler, dass man die Regie den Machern von Ergan und Co. anvertraut hat. Der Film war nur mit Schmerzmitteln zu ertragen.

Und so sieht es auch mit Ranjid aus, man hat das Gefühl, das alles irgendwie billig und planlos ist und sich so an erfolglose Filme wie Ausbilder Schmidt anreiht.

Verleih: Constantin

DVD Start April 2013

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben