Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Aschenbrödel und der gestiefelte Kater

Paul muss mit seinen Eltern leider in die große Stadt ziehen, nach Berlin. Seine Freunde und auch sein geliebtes Baumhaus muss er verlassen. In Berlin angekommen gibt es viel Neues zu entdecken, nur die Wohnung, die sie jetzt beziehen müssen, versetzt der Familie in einen Schock. Die Wohnung im Mietshaus erinnert eher an ein Abrisshaus, statt eine Wohnung. Und nicht einmal die Heizung funktioniert und das im Winter.

Und da entdeckt Paul im Hof eine Hütte, die ihn an sein altes Zuhause erinnert. Und gemeinsam mit seinem Bruder betritt er diese und plötzlich ist er mitten in seiner geliebten Märchenwelt. Dieses Theater wird tatsächlich von Schauspielern des Theaters Hexenkessel geleitet, die die Märchenhütte auch in der tatsächlichen Welt betreuen. Und da beginnt das Theater, der Kater aus dem gestiefelten Kater lädt die Kinder ein, mitzumachen.

Als erstes geht es in die Welt von Aschenbrödel, die von ihrer bösen Stiefmutter wie eine Magd gehalten wird. Und als der Prinz zum Ball einlädt, würde sie auch gern am Ball teilnehmen. Nur die Schwiegermutter gibt ihr unmögliche Aufgaben.

Aschenbroedel_und_der_gestiefelte_Kater_DVD_Standard_Szenenbilder_03.300dpi

Im zweiten Märchen begleiten die Kinder den gestiefelten Kater, der durch seine Cleverness seinen Besitzer zu Reichtum führt. Und nebenbei kann er noch eine Prinzessin heiraten.

Dieser Film ist ein Mitmachfilm, bei dem die Kinder aufstehen, klatschen und rufen müssen. So werden die Kleinen selbst Teil des Films. Und was sie gesehen haben, prägt sich so auch besser ein. Damit konsumieren die Kinder nicht nur, nein sie sind aktiver Teil des Ganzen.

Dazu werden sie immer wieder von einem Kuschelbär animiert, der immer dann eingeblendet wird, wenn die Kinder mitmachen sollen. Die Idee zum Mitmachkino stammt von Torsten Künstler, den die Erwachsenen von Kokowääh kennen.

Aschenbroedel_und_der_gestiefelte_Kater_DVD_Standard_Szenenbilder_06.300dpi

Der Film ist daher etwas besonderes und lädt einfach zum Träumen ein.

 

Bewertung

9.0 Wertung

Die Kinder haben bei diesem Film und dem Konzept zum Mitmachen ihren Spaß. Die Eltern werden sich dabei über ihre Kinder amüsieren und sollten dabei auch mitmachen.

Es bleibt zu hoffen, dass den Machern dieses Konzeptes die Ideen nicht ausgehen.

Und vielleicht bekommt der eine oder andere Lust, die Märchenhütte in Berlin zu besuchen, es lohnt sich.

  • Filminhalt/Drehbuch 9/10
  • Bildqualität/Kamera 9/10
  • Schnitt 9/10
  • Tonqualität 9/10
  • Bonusmaterial 9/10

Weitere Informationen

  • Titel: Aschenbrödel und der gestiefelte Kater
  • Kategorie: Filme
  • Verlag: Universum Film

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben