Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Bis zum Ellenbogen

Achim (Jan Josef Liefers) versucht in der Schweiz auf andere Gedanken zu kommen. Und eigentlich will er noch am Abend nach München fahren, zum Fußballspiel. Aber da kommt ihm Willi (Stefan Kurt) in die Quere. Dabei stürzt Achim, der gerade mit seinem Mountainbike unterwegs ist, so sehr, dass er eine Gehirnerschütterung hat.

Kurz darauf entbrannt ein Klassenkampf, denn Willi ist Harz IV Empfänger und Achim eben ein Manager. Aber das bekommt der friedliebende Sven (Justus von Dohnányi) mit und schlichtet. Achim und Willi gehen nun mit zur Hütte von Sven. Die ungewollte Männer-WG versteht sich nach einiger Zeit, bis alle drei am Lagerfeuer sitzen und Sven aus Versehen in ein Gurkenbratgerät fällt und einen Stromschlag bekommt.

Kurz zuvor hatte er seinen Freunden erzählt, dass in seiner Bank auf Sylt Schwarzgeld verwahrt wird. Und so kommt Achim auf die Idee, den toten Sven mitzunehmen, ihn ins Auto zu setzen, so dass sie in die Bank kommen, um ans Geld zu kommen. Schließlich würde eine Bank dies nie melden, wenn die Schließfächer mit dem Schwarzgeld geleert werden.

Frisch auf ans Werk, nur mit was die beiden nicht gerechnet haben, dass so ein Toter auch Geräusche macht, egal ob rülpsen oder andere Töne. Und natürlich riecht er ganz extrem.

Bis_zum_Ellenbogen_Szenenbilder_03.72dpi

Es gibt schon einiges zu lachen, nur einen ganzen Film davon zu machen reicht nicht. Man hätte das Ganze auf 30 Minuten kürzen können, da hilft auch kein Jan Josef Liefers, der bei weitem nicht an die Leistungen im Tatort anknüpfen kann. Und auch Stefan Kurt schafft es nicht, die Leute zu fesseln. Da ist eher das Gegenteil der Fall.

Nur unser Gutmensch, der ja gleich am Anfang sein Leben aushaucht, kann hier überzeugen und die Menschen auf seine Seite ziehen.

Für Dohnányi war dies sein erster Film, wo er im Regiestuhl gesessen hatte. Das Problem des Films ist, dass er am Anfang wirklich sehr gut ist, eben auch viel Sozialsatire, und das ist eine große Kunst, aber dann platte Kalauer folgen. Daher ist dieser nicht einmal Mittelmaß.

  • Regie Justus von Dohnányi
  • Mit Stefan Kurt, Jan Josef Liefers, Justus von Dohnányi mehr
  • Genre Komödie
  • Nationalität Deutschland
  • Verleih Universum Film

Bewertung

5.0 Wertung

Für Dohnányi war dies sein erster Film, wo er im Regiestuhl gesessen hatte. Das Problem des Films ist, dass er am Anfang wirklich sehr gut ist, eben auch viel Sozialsatire, und das ist eine große Kunst, aber dann platte Kalauer folgen. Daher ist dieser nicht einmal Mittelmaß.

  • Filminhalt/Drehbuch 5/10
  • Bildqualität/Kamera 6/10
  • Schnitt 5/10
  • Tonqualität 7/10
  • Bonusmaterial 2/10

Weitere Informationen

  • Titel: Bis zum Ellenbogen
  • Kategorie: Filme
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahren
  • Verlag: Universum Film

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben